06.00 Uhr morgens, endlich am Gipfel   (4,0 bei 8 Bewertungen)    betrachtet: 3651x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Liskamm Hauptgipfel (4527 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 07.08.2009
Dieses Panorama wird vielen bekannt vorkommen und trotzdem ist es ein Anderes! Am Gipfel des Liskamm hatte ich auch ein Bild von Andreas aufgenommen, diese Aufnahme habe ich jetzt integriert. Das Gipfelkreuz mit dem vollständigen Ostgrat ist jetzt sichtbar außerdem sind die Dimensionen jetzt deutlicher erkennbar.
Ich habe das Panorama nicht beschriftet und es nur mal provisorisch hier eingestellt. Immerhin ist es unter #8671 bereits zu sehen. Falls ihr findet, dass hier nichts Neues geboten wird lösche ich es einfach wieder.

Das Panorama ist nicht ganz perfekt, in der äußersten rechten Ecke fällt der Horizont ganz leicht ab. Das habe ich leider nicht besser hinbekommen.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 8 Bewertungen, Score: 3,778)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

wunderbare Bergstimmung
20.06.2010 12:31, Uta Philipp
weniger Photoshop und mehr natur gefiele mir besser
20.06.2010 15:48, Peter Trieb
Die Stimmung ist schon wunderschön, deinen Begleiter hast du auch sehr gut integriert. Außerdem Gratulation zur Tour. War die Stimmung tatsächlich so intensiv oder hast du hier etwas "nachgeholfen"??

L.G. v. Gerhard.
20.06.2010 20:22, Gerhard Eidenberger
vom Motiv gefällt mir diese Version mit dem Bergsteiger noch besser als der Vorgänger. Ich hatte mich beim Vorgänger nicht gemeldet, hole es jetzt hier nach. Erst einmal gratuliere zum Gipfel, der Liskamm ist nicht das leichteste und ungefährlichste Ziel in den Alpen. Leider wirkt die ganze Stimmung recht unnatürlich, denn die Bergsilhouetten oder der Horizont sind gegen das Licht betrachtet im allgemeinen nicht heller als der umgebende Himmel. (Habe selber kürzlich einen herrlichen Sonnenaufgang erlebt - Pano folgt). Auch ich helfe mir öfters mit Tricks (z.B. im Pano "Ein schönes Brotzeitplatzerl") wo ich auf der rechten Seite zwei unterschiedlich belichtete Bilder ineinander verwoben habe, nur mache dort halt, wo die Grenze zur Manipulation oder zum künstlich wirkenden Ausdruck entsteht. Hier kann ich mich nur dem zweiten Kommentar anschließen, weniger wäre hier mehr gewesen. Wie gesagt Bruno, von Motiv her ein kleines, aber feines Panorama. LG Alexander
20.06.2010 22:22, Alexander Von Mackensen
Wer weiß, wie die Alpen kurz vor Sonnenaufgang vom Liskamm aussehen? 
Ich habe mir gerade noch einmal meine 3 Raw Aufnahmen von diesem Panorama angeschaut. "weniger Photoshop und mehr natur gefiele mir besser" ist Peter Triebs Kommentar! Ich muß ehrlich sagen ich weiß nicht was er damit meint und warum er ein Experte ist. Wenn ich das Panorama mit meinen unbearbeiteten Originalaufnahmen vergleiche, so ist es eine Spur heller aber dafür sind die Farben weniger gesättigt. Neben den üblichen Bearbeitungsschritten wie entrauschen und schärfen (die Bearbeitung in der Kamera habe ich abgeschaltet) mußte ich lediglich die Belichtung der drei Aufnahmen angleichen da sie mit Zeitautomatik aufgenommen worden waren. Das linke Bild mit 1/25 sec., das Mittlere mit 1/100 sec. und das Rechte mit 1/30 sec. Wegen der unterschiedlichen Belichtung mußte ich den mittleren Teile etwas aufhelllen um einen glatten Verlauf zwischen den Bildern zu gewährleisten.
Alexander schreibt: "....denn die Bergsilhouetten oder der Horizont sind gegen das Licht betrachtet im allgemeinen nicht heller als der umgebende Himmel." Die Sonne ist jedoch im Bild noch gar nicht aufgegangen. Was am Horizont zu sehen ist, ist lediglich das Licht welches vor Sonnenaufgang den Horizont erhellt! Die eingefangene Stimmung ist deshalb auch nicht unnatürlich sondern entspricht der Wirklichkeit!
21.06.2010 19:46, Bruno Schlenker
@ Bruno: ich wollte Dir hier nicht zu nahe treten und habe nicht behauptet, daß Du manipulierst. Zugegeben, ich kenne die Originalaufnahmen nicht. Aber wie kann gegen die - auch noch nicht aufgegangene - Sonne der Horizont heller sein, als der Himmel? Denn der wird ja nur durch reflektierendes Licht am Himmel erleuchtet, wie ich auch selber im Hochgebirge erlebt habe. LG Alexander
21.06.2010 20:47, Alexander Von Mackensen
Einmalig, diese Stimmung!
22.06.2010 14:57, Adri Schmidt
Streit um des Kaisers Bart 
Es ist schwer zu beschreiben, was sich in Bezug auf das Licht um den Sonnenaufgang herum abspielt. Da ich aber auch schon einiges erlebt habe - wenngleich nichts was so spektakulär ist - sollten wir das Panorama so nehmen wie es ist - eine tolle Arbeit unter extremen Bedingungen (Ort, Uhrzeit, Kälte ...) entstanden. Auch in der guten alten analogen Welt konnten wir schließlich durch Wahl des Filmmaterials (z.B. Fuji vs Kodachrom 64 ...) und durch die Filterungstechniken alle möglichen Farbnuancierungen produzieren.
02.10.2010 11:17, Christoph Seger

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100