zwischen Abend und Morgen auf dem Kugelweg ob Fraxern   (4,0 bei 3 Bewertungen)    betrachtet: 1959x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Altmann 2435
2 Hundstein 2157
3 Marwees 2056
4 Säntis 2502
5 Girenspitz 2448
6 Hoher Kasten 1794
7 Öhrli 2194
8 Kamor 1751
9 Altenalptürm 2033
10 Schäfler 1925
11 Kronberg 1663
12 Fänerenspitz 1506

Details

Aufnahmestandort: ob Alp Maiensäss (1350 m)      Fotografiert von: P J
Gebiet: Bregenzerwaldgebirge      Datum: 6./7.10.2010
Soll ich das Risiko eingehen, ein gewagtes Doppelpano zu zeigen von den letzten und ersten Sonnenstrahlen?

Die Pano’s bestehen je aus 7 freihändigen Hochformatbildern mit einer Kompakt-Nikon S8000. Die cam motzt bei jedem Bild, dass der Blitz nötig sei und das Bild verwackelt sein werde. Aufnahmen bei starker Dämmerung. Autostitch. PSE nur für das Freistellen der Bildausschnitte, sonst sind die Bilder ohne Korrekturen wiedergegeben. Soweit die technischen Angaben zu den beiden Pano’s.

Hier noch ein paar Angaben zur schwarzen Trennungslinie zwischen den Bildern: Nach einigen stürmischen Föhntagen ist es in dieser Nacht windstill und so muxstill, dass ich das Rascheln vom Mäuschen höre. Allein. Die Sterne und die Lichter im Tal lassen dunklen Wald und dunkle Wiesen unterscheiden, mehr nicht. Mein einziges Licht ist der Schimmer vom Handy-Bildschirm. Eingepackt in warme Daunenjacke. Schlafsack. Unter freiem Himmel. Jedes fallende Herbstblatt ist hörbar. Vermeintliche Schritte im Dunkeln entpuppen sich als plätscherndes Quellwasser. Der EuroNight Bregenz-Wien rollt kaum hörbar durchs Tal. In der Milchstrasse blitzen die Positionslichter der eiligen Flugzeuge. Zwei junge Hirsche röhren ganz in der Nähe. Angst? Nein, aber tiefempfundener Respekt. Um 4 Uhr huscht eine Sternschnuppe über den First ins Sternbild des Orion. Ich wünsche mir etwas. Allfällige Sorgen sind weit weg. Ich geniesse die spürbare Ruhe.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 3 Bewertungen, Score: 3,500)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Die "cam" war überfordert, aber die Geschichte macht es wett.
17.10.2010 13:06, Uta Philipp
Das sehe ich so wie Uta! Wunderbar erzählt, da fühlt man richtig mit und die Bilder machen es vorstellbar!

Lg, Kathrin
17.10.2010 15:17, Kathrin Teubl
Schliesse mich beiden Damen an :-))

L.G. v.
Gerhard.
17.10.2010 17:29, Gerhard Eidenberger
Erstaunlich dass du doch noch eine solche Bilderserie hinbekommen hast.
Tolles Experiment.
Gruss
18.10.2010 17:44, Thomas Büchel

Kommentar schreiben


P J

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100