Pirchkogel 360er   (4,0 bei 22 Bewertungen)    betrachtet: 4411x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wannig 2493m
2 Kohlbergspitze 2202m
3 Grünstein 2661m
4 Westliche Griesspitz 2741m
5 Pirchkogel Kreuz
6 Schneefernerkopf 2874m
7 Zugspitze 2963m
8 Höllentalspitzen 2743m
9 Hochblassen 2707m
10 Hochwanner 2744m
11 Hinterreintalschrofen 2669m
12 Hohe Munde 2662m
13 Partenkirchner Dreitorspitze 2627m
14 Leutascher Dreitorspitze 2681m
15 Wettersteinkopf 2433m
16 Benediktenwand 1799m
17 Soiernspitz 2257m
18 Pleisenspitze 2569m
19 Karwendel - viel zu kompliziert
20 Rietzer Grieskogel 2884m
21 Tuxer Alpen, auch kompliziert
22 Flaurlinger Rosskogel 2808m
23 Peiderspitze 2808m
24 Olperer 3476m
25 Riepenwand 2774m
26 Hochfeiler 3509m
27 Gaiskogel 2820m
28 Habicht 3277m
29 Villerspitze 3087m
30 Haidenspitze 2975m
31 Rotgrubenspitze 3042m
32 Lüsener Fernerkogel 3298m
33 Zwieselbacher Rosskogel 3081m
34 Die Mute 2398m
35 Schrankogel 3497m
36 Zwölferkogel 2988m
37 Sulzkogel 3016m
38 Strahlkogel 3288m
39 Großer Ramolkogel 3549m
40 Hintere Schwärze 3624m
41 Wildspitze 3768m
42 Hochreichkopf 3010m
43 Hoch Vernagtspitze 3535m
44 Weißkugel 3738m
45 Wechnerkogel 2954m
46 Verpeilspitze 3423m
47 Hintere Karlesspitze 2641m
48 Acherkogel 3007m
49 Vordere Karlesspitze 2574m
50 Pfroslkopf 3148m
51 Schwarzwand 2942m
52 Wildgrat 2971m
53 Brechkogel 2936m
54 Kegelkopf 2837m
55 Kuchenspitze 3148m
56 Hoher Riffler 3168m
57 Parseierspitze 3036m
58 Große Schlenkerspitze 2827m
59 Tschirgant 2370m
60 Muttekopf 2774m
61 Krottenkopf 2656m
62 Heiterwand Hauptgipfel 2639m
63 Loreakopf 2471m
64 Thaneller 2341m

Details

Aufnahmestandort: Pirchkogel (2828 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 31-01-2011
Am Montag hat es dann mit dem Pirchkogel-Gipfel endlich geklappt. Es war ein wirklich schöner Aufstieg, oben hat aber bei -10°C der Nordwind doch recht hurtig gepfiffen, da war nichts mehr mit kurzärmeligen Hamd obwohl es Mittag war. Trotzdem habe ich einige Serien geschossen, hier als erstes der Paonoramen nun ein Weitwinkel 360er. Es erfolgt nur die Benennung der markantesten Gipfel, die Bilder sind viel zu detailreich um im Weitwinkel gebührend beschriftet zu werden.

Zum Technischen habe ich eine Frage: Selten habe ich bis dato bei so gutem Wetter ein Pano gemacht. Die Verläufe im Himmel sind mir daher neu. Ich habe ohne Polfilter gearbeitet, gibt es eine Möglichkeit die bei der Aufnahme zu verhindern?

Technische Details
31-01-2011; 11:50
Canon EOS 400D, 17 Hochformat RAWs, freihändig
Fixblende f/13, t = 1/320-1/500, ISO 100, 18 mm (29 mm KB)
Bearbeitung mit Hugin und Gimp, Beschriftung nach U. Deuschle.

Kommentare

Meinst Du die dunkleren Bereiche jeweils im 90° Winkel zur Sonne? Das liegt meines Erachtens an der Lichtbrechung in der Atmosphäre. Ich habe das auch oft. Oder meinst Du einen leichten vertikalen Streifen links der Sonne (60°) ? Oder etwa die Blauabstufungen die bei 8Bit Bildern und Komprimierung auf jpg unweigerlich entstehen ? Das Pano jedenfalls ist Klasse gemacht! So einen Himmel wünschte ich mir auch, geschweige denn der Möglichkeit am Miontag mal schnell in Alpen zu fahren :-) VG HJ
06.02.2011 21:08, Hans-Jürgen Bayer
sehr schön und auch der Himmel ist ok!
06.02.2011 22:05, Uta Philipp
Geniales Panorama Christoph, sehe nichts außergewöhnliches, nur was Hans-Jürgen schon beschrieben hat.
LG, Toni
06.02.2011 22:05, Anton Theurezbacher
Finde den Himmel auch sehr natürlich und das Pano sehr schön.
Ohne Sonne und mit mehr Breite wäre es wahrscheinlich mindestens genauso gut.
07.02.2011 01:59, Arne Rönsch
Da kann ich Arne nur zustimmen, die Hälfte vom Himmel weg. LG
07.02.2011 12:16, René Tessaro
Lieber Arne, lieber Rene,
klar, daß da recht viel Himmel ist. Seid Euch aber gewiß, die Panoramen mit wesentlich mehr Bergen und viel, viel mehr Details kommen noch!
herzlichst Christoph
07.02.2011 13:43, Christoph Seger
Ein wunderbarer Rundblick mit einem beneidenstwerten Wetter und einer bestimmt herrlichen Tour (trotz etwas Kälte)!

Lg, Kathrin

PS - finde den Himmel auch "normal"
07.02.2011 19:43, Kathrin Teubl
Sauberes Panorama das mir sehr gut gefällt. Bei den farblichen Abstufungen im Himmel handelt es sich um "Banding". Dies ist ein abgestufter Helligkeitsverlauf der vor allem beim Himmel auffällt. Die Ursache ist der geringen Farbtiefe (256 Farben) von jpegs (8 Bit) geschuldet. Der Dynamikumfang ist auf 7 Blendenstufen reduziert. Für die feinen Abstufungen im Himmel zu wenig. Wenn du die Farbtiefe auf 16 Bit (65.536 Farben) erhöhst dann sind die Streifen weg. Dazu musst du allerdings Aufnahmen im RAW Modus aufnehmen. Erst am Schluß der Panobearbeitung wird das Bild für a-p.de als jpeg gespeichert.
08.02.2011 16:57, Bruno Schlenker
Ein super Panorama in top Qualität zeigst du uns hier.
Herrlich!
Gruss
08.02.2011 18:44, Thomas Büchel
auch ich finde den Himmel gelungen - der ist in Natur auch so, nur das menschliche Gehirn gleicht die Unterschiede aus, so daß er überall gleich blau zu sein scheint. Freue mich auch schon auf Televersionen mit Hunderten von Gipfeln ;-) LG Alexander
08.02.2011 20:09, Alexander Von Mackensen
Ich finde den Himmel klasse! ...und den Rest natürlich auch!
LG Jörg
09.02.2011 01:42, Jörg Nitz
Perfect
09.02.2011 17:55, Marco Nipoti
Mir gefällt der hohe Himmel mit der Sonne. Eine detaillierte Version seperat hochzuladen, ist eine gute Entscheidung.
12.02.2011 11:41, Jörg Braukmann
Christoph, gut, daß Jörg heute etwas zu Deinem Panorama gesagt hat, denn so bin ich daran erinnert worden, daß ich das auch machen wollte. Bei dem Superwetter konntest Du ja tolle Aufnahmen machen. Und wenn man ungehindert rundherum fotografieren konnte, dann reizt es natürlich, ein 360°-Panorama zu machen. Die Wirkung eines solchen ist aber auf den a-p-Seiten durch die auf 500 Pixel begrenzte Höhe oft nicht so gut. Und wenn man die etwas höher stehende Sonne noch mit ins Panorama nimmt, weil sie doch einen so schönen Sonnenstern erzeugt hat, dann kann sie sogar noch vermindert werden. Doch das haben ja andere vor mir auch schon etwas kürzer gesagt. Deshalb nur ein paar Vorschläge, wie Du m. E. Dein 360er noch mehr verbessern könntest: Der Himmel sieht zwar in natura nach oben hin dunkel- bis schwarzblau aus, aber daß sich zwei solche dunklen Bögen aufgrund von Lichtbrechungen ergeben, ist mir bisher noch nicht bekannt gewesen. Deshalb habe ich gerade noch mal bei einem meiner 360er, der Nr. 312 nachgeschaut, und da nichts dergleichen bemerkt. Jedenfalls würde das Panroama bedeutend besser werden, wenn man den Himmel in den Bögen heller machen könnte. Ich habe mal kurz in Photoshop etwas experimentiert und mit Selektiver Farbkorrektur in den Blautöne Schwarz auf -100% gesetzt. Damit bekommt man die dunkelblauen Bögen ganz schön weg. Zwei Kleinigkeiten hätte ich aber darüber hinaus noch verbessert: die beiden kleinen Blendenflecke im Sonnenstern hätte ich noch weggemacht und den Schnitt hätte ich so gemacht, daß rechts die Streifenwolke vollständig drauf ist, wodurch dann auch der Bergkamm nicht mehr zerschnitten wäre.
PS: Kuzzeitig zeige ich auf meinem Testplatz # 13673(danke an Johann für die gute Idee mit dem Testplatz) wie das mit den von mir vorgeschlagenen Änderungen aussieht.
12.02.2011 14:37, Heinz Höra
Lieber Heinz
ich danke dir für deinen sehr aufmerksamen und freudlichen Verbesserungsvorschlag, dein Kommentar ist sehr richtig - alle drei Aspekte stellen eine Verbesserung dar. Speziell das mit der Wolke und dem angeschnittenen Kamm zeigt, daß ich noch nicht wirklich mein Bild ausreichend gut komponiere.
Ich lade mir das Testplatz Pano herunter (du kannst den Platz also wieder für deine Panoramen benutzen) und werde in den nächsten Tagen versuchen, die Verbesserungen Wirklichkeit werden zu lassen.
Ein "Zoom" Pano ist auch in Arbeit, ich habe die letzen Wochen mit diversen Varianten herumgespielt - eines ist ein ganz besonders langer Wurm geworden, alle Varianten haben aber eines Gemeinsam - sie sind nicht perfekt.
Ich kann leider erst am Montag frühestens wieder was hochladen, solange bitte ich um Geduld.
herzlichst Christoph
12.02.2011 18:16, Christoph Seger
da lacht das Herz!
15.02.2011 19:58, Michael Strasser
Na sowas... 
... ein so tolles Panorama und keine Sternchen von mir. Das Bild habe ich wohl bis jetzt übersehen. Lg Hans D.
28.12.2011 13:42, Hans Diter
Danke Hans - die späten Blumen sind auch sehr willkommen :-)
29.12.2011 10:38, Christoph Seger

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100