Tageserwachen über Saas Fee   (4,0 bei 40 Bewertungen)    betrachtet: 7423x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Doldenhorn
2 Blüemlisalphorn
3 Bietschhorn
4 Breithorn
5 Jungfrau
6 Balfrin
7 Mönch
8 Aletschhorn
9 Finsteraarhorn
10 Ochsehorn
11 Vorder Galmihorn
12 Simelihorn
13 Titlis 85km
14 Mattwaldhorn 11km
15 Dammastock 72km
16 Gross Windgällen 101km
17 Clariden 111km
18 Wasenhorn
19 Tödi 110km
20 Hübschhorn
21 Monte Leone
22 Ringelspitz 142km
23 Basodino 56km
24 Piz Medel 97km
25 Fletschhorn
26 Lagginhorn
27 Weissmies
28 Piz d'Andolla
29 Sonnighorn
30 Latelhorn 3204m
31 Nollenhorn 3185m
32 Stelihorn
33 Spechhorn
34 Sewjinenhorn 3205m
35 Fluchthorn
36 Allalinhorn
37 Strahlhorn
38 Rimpfischhorn
39 Dufourspitze
40 Lenzspitze
41 Nadelhorn
42 Stecknadelhorn
43 Hohberghorn

Details

Aufnahmestandort: Ulrichshorn (3925 m)      Fotografiert von: Eduard Gruber
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 31/07/2011
Ein letztes Panorama von meiner Westalpentour.
Das Ulrichshorn ist von der Mischabellhütte aus in ca. 2,5h zu erreichen, ist aber ob der Nähe zum Aufstieg zum Nadelhorn fast keine eigenständige Bergtour, da es meist mit dem Nadelhorn „mitgenommen“ wird. Um aus der Besteigung doch etwas Besonderes zu machen, beschlossen wir, den Sonnenaufgang auf diesen fast Viertausender zu erleben. Nach gut einer Stunde Aufstieg, begannen sich im Osten die Konturen der Berggipfel gegen den heller werdenden Himmel abzuheben. Während sich nun das erste fahle Licht des jungen Tages langsam über das gesamte Firmament auszubreiten begann, zeigte sich das jedem Tageserwachen eigene, spektakuläre Farbenspiel. Im Osten vom blassen und fahlen Orange bis zu dem tiefroten Streifen, dort wo sich Himmel und Erde zu berühren schienen, im Westen die dunkleren und kalten Blau- und Violettöne, aus denen das Weiß der Gletscher markant heraus sticht. Diese Augenblicke der Morgendämmerung dauern nicht lang, und es gilt sie mit allen Sinnen zu genießen, denn bald beginnt die ständig wachsende Helligkeit der Sonne die Oberhand zu gewinnen und zeigt jenen Punkt am Horizont an, wo sie sehr bald hervorsteigen wird.
Was für die Einen einfach eine Folgeerscheinung der Erddrehung ist, ist für manch anderen ein immer wiederkehrendes Wunder, ein nicht wieder zu vergessender Höhepunkt einer Bergtour.

Tech. Details
10 QF RAW-Aufnahmen, 18mm (*1,6 KB), 1/160s bei f 3,5, ISO 100

Kommentare

Ich hoffe, du hörst mich bis zu dir nach Hause laut applaudieren. Und ja - die Einteilung des Pano,der Himmel / Berganteil gefällt mir sehr gut. Schön wie sich die Höhepunkte nach rechts entwickeln. Gratulation, daß du das bei den sich rasch ändernden Lichtverhältnissen und nach dem Aufstieg so gut hinbekommen hast.
Herzlichst Christoph
12.08.2011 19:52, Christoph Seger
Super. Erinnert mich an den Sonnenaufgang, den wir vor vielen Jahren beim Aufstieg auf das Nadelhorn erlebten. Damals leider ohne Digitalkamera und Pano-Ambitionen ... Aber hier super eingefangen!
VG, Volker
12.08.2011 20:13, Volker Driesen
wunderschön auch das Berner Oberland in der Ferne!
12.08.2011 20:28, Uta Philipp
Klasse! 
Ëin echtes, wunderschönes Alpendokument!
Gruss Walter
12.08.2011 20:59, Walter Schmidt
Ganz ergreifend gestaltet. Um 6:10 Uhr MESZ, wenn mich nicht alles täuscht, habt ihr oben sein müssen.
PS.: Erstaunlilch, daß die Woken im Rhonetal auf über 3000 m enden und im Saastal nur auf 2400 m, aber in den hinteren Saastälern wieder auf über 3000 m stehen und südlich des Hauptkamms, über der Poebene, sogar noch höher. Die Streifen roten Himmels im Nordosten, über dem Rhonetal, verheisen einen weiten Blick und tatsächlich sind dort bis zu 140 km entfernte Berge der Mittel- und Ostschweiz zu sehen. Aber direkt im Osten, wo der Adamello ist, hört es dann auf mit Fernsichten. Dafür kommt dann die Krönung des Panoramabildes - in Farbe und Form-
12.08.2011 22:08, Heinz Höra
***** 
...für mich ein 5-Sterne-Pano. Klasse !!

lG,
Jörg E
12.08.2011 23:06, Jörg Engelhardt
Sonnenaufgang im Wallis über den Wolken, welch ein Erlebnis!
Gruß Klaus
12.08.2011 23:32, Klaus Brückner
Die rosenfingrige Morgenröte, 
wunderbar eingefangen. Steht das nette Bänkle noch da oben?
13.08.2011 00:40, Matthias Knapp
Und wieder ein Traum!
Gruss
13.08.2011 07:45, Thomas Büchel
Großartig, wirklich erhabend. LG Robert
13.08.2011 14:43, Robert Viehl
Wow was für ein Panorama !! 
Gratulation Eduard zu diesen tollen Panorama, ist meiner Meinung nach dein bestes Panorama hier auf dieser Seite. Da hattest du wohl super Tage in den Walliser Alpen und diesen Sonnenaufgang noch zum Abschluss... einfach super!
lg Patrick
13.08.2011 17:23, Patrick Runggaldier
Ein Dank für die vielen positiven Stimmen und Anmerkungen.
Heinz: Du versetzt mich immer wieder in Erstaunen, ob deiner akribischen Analyse der Panos..Deine Beobachtungsgabe ist gewaltig. Auch die Zeit des Sonnenaufgangs hast du sehr genau angegeben.. Wo hast du nur diese Informationen her. Laut Exifdaten und Zeitkorrektur sind die Bilder um 06.13 Uhr entstanden..

Matthias: Das kleine Bänklein steht immer noch.!!
13.08.2011 22:32, Eduard Gruber
Einen der seltenen Tagen dieses Sommers mit perfektem Wetter perfekt genutzt - auch zu unserem Genuß. VG Martin
14.08.2011 16:46, Martin Kraus
Einfach nur schön! Lg Hans D.
15.08.2011 17:37, Hans Diter
Einen Sonnenaufgang auf der Parkbank auf über 3900 zu genießen, muss wundervoll sein - so wie das Panorama!!

LG,
dirk
16.08.2011 09:30, Dirk Becker
Großartige Stimmung und für Deinen Aufnahmeort bist Du zu beneiden. Nachdem ich gerade von Hoh Saas den Nadelgrat wieder sehr deutlich vor Augen hatte, glaube ich nicht das ich mich dorthin getraut hätte auch nicht , wenn die politische Wende 20 Jahre früher gekommen wäre... LG von Velten
18.08.2011 05:13, Velten Feurich
Veramente magnifico!
16.09.2012 19:33, Giuseppe Marzulli

Kommentar schreiben


Eduard Gruber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100