Erster Blick auf das Massif des Ecrins   (4,0 bei 21 Bewertungen)    betrachtet: 2240x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pic de Peyre Eyraute (2903m)
2 Le Cucumelle (2698m)
3 Pics de la Font Sancte (3385m)
4 Pic Est de Combeynot (3145m)
5 Roche de Jabel (3570m)
6 Montage des Agneaux (3664m)
7 Pic Ouest de Combeynot (3155m)
8 Roche Noir de Combeynot (3112m)
9 Pointe Durand (3932m)
10 Mont Pelvoux (3943m)
11 Pic de Neige Cordier (3614m)
12 Pyramide de Laurichard (2772m)
13 Roche Emile Pic (3586m)
14 Roche Paillon (3636m)
15 Roche Hippolyte Pic (3586m)
16 Barre Noire (3751m)
17 Pointe Louise (3668m)
18 Barre des Ecrins (4102m)
19 Pic Lory (4088m)
20 Roche Xavier Blanc (3677m)
21 Dome de la Neige des Ecrins (4015m)
22 Roche Faurio (3730m)
23 Pointe Nerot (3538m)
24 Pic des Pichettes (3534m)
25 Pointe Piaget (3569m)
26 Pic Gaspard (3881m)
27 Les Anrouchores (2740m)
28 Le Pave (3823m)
29 Pic Oriental (3891m)
30 Bec de l'Homme (3454m)
31 Doigt de Dieu (3973m)
32 La Meije (3982m)
33 Le Rateau (3809m)
34 Pic de laq Grave (3667m)
35 Dome de la Lauze (3568m)
36 Pointe de Muretouse (3257m)
37 Pic Blanc du Galibier, 2955m

Details

Aufnahmestandort: P. 2826 am Col du Galibier (2826 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Dauphiné Alpen      Datum: 15.07.2012
Zurück vom Familien-Wanderurlaub in den französischen Alpen, einer für uns bisher völlig unbekannten Gegend (mit noch viel Potential für zukünftige Aktivitäten).

Hier als "Vorgeschmack" (was es auch für uns war) das erste Pano des Urlaubs mit dem Blick von der kleinen Erkundungstour am ersten Tag auf den Pic Blanc du Galibier (2955m). Die Kombination von blauem Himmel, spektakulären Aussichten und so einiges verdeckenden Quellwolken sollte uns zwei Wochen lang begleiten. Für tolle Fernsichten sollte man eine andere Jahreszeit wählen - aber wenn der Nahbereich schon so viel hergibt...

Canon G10, 8QF RAW, LR 4.1, APP 2.6, IrfanView

Beschriftung wie immer mit kräftiger Hilfe von U.Deuschle. Heute abend werde ich auch mal anfangen, Eure Werke der letzten Wochen zu würdigen. Es passiert ja immer viel, wenn man mal nicht online ist.

Kommentare

sehr schön! Gruss Toni
29.07.2012 11:44, Sieber Toni
Scheint eine interessante Gegend zu sein, mir total unbekannt. Die Wolken machen das Pano erst interessant.

Liebe Grüsse
Gerhard.
29.07.2012 12:03, Gerhard Eidenberger
Ein Panorama auf dem die Meije zu sehen ist begeistert mich immer! LG. Bruno.
29.07.2012 13:47, Bruno Schlenker
Was es doch immer noch für unbekannte Standorte gibt!?!
Werde es noch genauer studieren!
Gruss Walter
29.07.2012 23:35, Walter Schmidt
da bist Du vom Galibier genau in die richtige Richtung marschiert, um den besten Blick in Massif des Écrins zu erhaschen. Etwas weiter unterhalb stand ich schon vor etwa 20 Jahren - noch ohne Panos :-( LG Alexander
30.07.2012 23:04, Alexander Von Mackensen
La Meije in voller Pracht - ein Traum!

LG,
Andreas
31.07.2012 16:52, Andreas Starick
Super! 
VG, Danko.
05.08.2012 22:54, Danko Rihter

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100