Die Tauernkönigin (360°)   (4,0 bei 28 Bewertungen)    betrachtet: 4100x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochalmkees
2 Steinerne Mandln 3123 m
3 NOCKBERGE
4 Rosennock 2440 m
5 Trippkess
6 STEINER ALPEN
7 Gerlitzen 1909 m
8 KARAWANKEN
9 Vertatscha 2180 m
10 Hochstuhl 2237 m
11 Mittagskogel 2145 m
12 Dobratsch 2166 m
13 Triglav 2864 m
14 JULISCHE ALPEN
15 Reißeck 2965 m
16 Jalovec 2643 m
17 Mangart 2677 m
18 Zaubernock 2944 m
19 REISSECKGRUPPE
20 Gießener Hütte 2215 m
21 Jof Fuart 2666 m
22 Gößkarspeicher
23 Montasch 2754 m
24 GAILTALER ALPEN
25 Riekenkopf 2896 m
26 S
27 Gartnerkofel 2195 m
28 Zuc Dal Bor 2195 m
29 Tristenspitz 2930 m
30 Trogkofel 2280 m
31 Reißkofel 2371 m
32 Hoher Trieb 2199 m
33 KARNISCHER HAUPTKAMM
34 Dösnerspitze 2899 m
35 Hochtristen 2536 m
36 Große Gößpitze 2933 m
37 Hohe Warte 2780 m
38 Trippkess
39 Hochkreuz 2708 m
40 KREUZECKGRUPPE
41 Mölltaler Polinik 2784 m
42 Ochladinspitz 2778 m
43 Winkelspitze 3112 m
44 Monte Peralba / Hochweißstein 2694 m
45 Schneewinkelspitze 3016 m
46 SÄULECK 3086 m
47 Monte Antelao 3264 m
48 Detmolder Grat
49 LIENZER DOLOMITEN
50 Punta Sorapiss 3205 m
51 DOLOMITEN
52 Dreischusterspitze 3145 m
53 Zellinkopf 2597 m
54 VILLGRATNER BERGE
55 Gölbner 2943 m
56 Schleinitz 2905 m
57 Hochgrabe 2951 m
58 Alkuser Rotspitze 3053 m
59 Petzeck 3283 m
60 Maresenspitze 2915 m
61 Hochschober 3242 m
62 SCHOBERGRUPPE
63 Großer Hornkopf 3251 m
64 Roter Knopf 3281 m
65 GOLDBERGGRUPPE
66 W
67 Rötspitze 3496 m
68 Hochalmspitze 3360 m
69 VENEDIGERGRUPPE
70 Simonyspitzen 3481 m
71 GROSSGLOCKNER 3798 m
72 Hoher Sonnblick 3106 m
73 Gamskarlspitze 2832 m
74 Johannisberg 3453 m
75 Fuscherkarkopf 3331 m
76 Hocharn 3256 m
77 GLOCKNERGRUPPE
78 Großer Bärenkopf 3396 m
79 Klockerin 3425 m
80 Hinterer Bratschenkopf 3413 m
81 Großes Wiesbachhorn 3564 m
82 Hoher Tenn 3368 m
83 ANKOGEL 3252 m
84 KAISERGEBIRGE
85 Jochspitze 3178 m
86 Tischlerspitze 3001 m
87 Winkelkees
88 LEONGANGER STEINBERGE
89 Birnhorn 2634 m
90 Tischlerkarkopf 3002 m
91 Mittleres Schwarzhorn 2932 m
92 Watzmann 2713 m
93 BERCHTESGADENER ALPEN
94 Hochkönig 2941 m
95 Großer Bratschenkopf 2857 m
96 Keeskogel 2884 m
97 Großelendkopf 3315 m
98 Raucheneck 2430 m
99 TENNENGEBIRGE
100 Hochalmkees
101 N
102 Faulkogel 2654 m
103 Mosermandl 2680 m
104 Große Bischofsmütze 2458 m
105 Weißeck 2711 m
106 DACHSTEINGEBIRGE
107 Torspitz 2948 m
108 Mittlerspitz 2925 m
109 Hoher Dachstein 2995 m
110 RADSTÄDTER TAUERN
111 Kölnbrenspitze 2934 m
112 Preimlspitze 3133 m
113 Hochfeind 2687 m
114 Großer Priel 2515 m
115 TOTES GEBIRGE
116 Hafner 3076 m
117 Hochgolling 2862 m
118 SCHLADMINGER TAUERN
119 Lanischeck 3024 m
120 Großer Sonnblick 3030 m
121 Schober 2967 m
122 O

Details

Aufnahmestandort: Hochalmspitze (3360 m)      Fotografiert von: Wolfgang Pessentheiner
Gebiet: Ankogelgruppe      Datum: 19.08.2012
Wie kann es sein, dass es hier bis jetzt von der TAUERNKÖNIGIN (!) kein Gipfel-Panorama gegeben hat??
Es ist mir eine Ehre, diese Lücke zu schließen!


### DER BERG ###

In Analogie zu "seiner Majestät", dem Großglockner, trägt die Hochalmspitze den Beinamen "Tauernkönigin".
Aus der Ferne betrachtet bildet die Hochalmspitze mit dem Großelendkopf einen charakteristischen Doppelgipfel. Zwischen den 4 markanten Graten ist sie von 4 Gletschern flankiert: Großelendkees im Norden, Hochalmkees im Osten und die kleineren Trippkees im Süden und Winkelkees im Westen.
Die Hochalmspitze ist Teil des "Nationalpark Hohe Tauern". Seit 1988 ist der Gipfel und die angrenzenden Gletschergebiete im Besitz des ÖAV.
Die Hochalmspitze ist mit 3360m der höchste Berg, der zur Gänze im Bundesland Kärnten liegt. (Der Großglockner und die übrigen höheren Gipfel der Glocknergruppe liegen an der Grenze von Kärnten zu Osttirol und Salzburg).


### DIE TOUR ###

2-Tages-Tour mit Übernachtung auf der Gießener Hütte.
Perfektes Bergwetter!

Aufstieg über Detmolder Grat: Zunächst Blockgelände, dann kurze Gletscher-Passage (Trippkess), schließlich hochalpiner Klettersteig "C", unversicherte Stellen UIAA II.

Geniale Fernsicht schon während des Aufstiegs, sowie am Gipfel!

Abstieg über Rudolstädter Weg: Obwohl als "Normalweg" bezeichnet, definitiv nichts für zart-besaitete Gemüter: Kletterei UIAA I, teilweise versichert, aber mitunter recht ausgesetzt...
ABSEILEN unter den "Steinernen Mandln" über ein fix installiertes Seil in ein steiles Schneefeld: In diesem Schneefeld herrscht am Nachmittag im Spätsommer MASSIVER STEINSCHLAG (= alle 2-3 min geht spontan ein Stein ab und ca. alle 10-15 min ist es ein mannskopf-großer Stein, der da zu Tal gallopiert). Hier mussten wir ca. 1 Stunde warten, da 2 größere Gruppen vor uns waren. Der Warte-Bereich bzw. die Abseilstelle selbst scheinen bezüglich Steinschlag noch "relativ" sicher zu sein. Das Seil endet aber mitten im Schneefeld. Darunter sollte man sich nur so kurz wie unbedingt notwendig aufhalten und das Schneefeld so rasch als möglich nach rechts hin verlassen. (EDIT: Stand der Bedingungen August 2012)


### DIE TECHNISCHEN DETAILS ###

Nikon D90
Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM
Hoya HD UV filter
RAW, Manual mode, f/18, 1/160s, EV -0.33, ISO 200, 17mm (DX)
Zusammengesetzt aus 28 Hochformat-Aufnahmen in Hugin, bearbeitet in 16bit
Horizont mit www.udeuschle.de abgestimmt


### DIE FERNSICHT-VERSION ###

Die selben Rohdaten, aber stärker zugeschnitten, um mehr Details von der genialen Fernsicht zu zeigen:
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=20447

Kommentare

Ein herrliches Bild und eine gute Tourenbeschreibung. Danke !!
LG Christoph
23.08.2012 07:56, Christoph Seger
Finally, marvelous and very sharp!
23.08.2012 10:44, Mentor Depret
Wunderbar in Farben und Schärfe, Supertour!
23.08.2012 12:21, Uta Philipp
Wow, was für ein Panorama und danke auch für den tollen Tourenbericht.

Liebe Grüsse
Gerhard.
23.08.2012 16:52, Gerhard Eidenberger
Toller Rundblick. Warum soviel Himmel? VG Martin
23.08.2012 18:49, Martin Kraus
@Martin 
Vermutlich wäre ich in der Tat mit ein bisschen weniger Himmel ausgekommen.

Der Anteil an Himmel war wohl eine "Bauch-Entscheidung":
Beim Zuschneiden hatte ich mit weniger Himmel das Gefühl, dass das Bild der "Weite" (oder "Weiträumigkeit"?) der Aussicht, die ich am Gipfel empfand, nicht gerecht wurde.
Irgendwie schwierig, dieses Gefühl in Worte zu fassen…

MfG Wolfgang
23.08.2012 19:40, Wolfgang Pessentheiner
Verstehe ich - manchmal gibts offenbar einen Zielkonflikt zwischen der subjektiven Bildwirkung (am persönlichen Erleben der Situation ausgerichtet) und dem (bei mir auch starken) Bedürfnis, in der begrenzten Höhe möglichst viel Detail der Aussicht unterzubringen. VG Martin
23.08.2012 19:50, Martin Kraus
Ein wolkenloser Himmel ist in diesen Jahr etwas besonderes darum wird er wohl mit mehr Pixeln gewürdigt als in anderen Jahren. Gratulation zur ap-Erstbesteigung! Kein Wunder daß der Gipfel noch nicht panoamisiert wurde bei diesen abenteuerlichen Abstieg! LG Christoph
23.08.2012 21:02, Christoph Hepp
Ein Traum ... und einer Tauernkönigin wahrlich würdig! Danke und Gruß, Andre
23.08.2012 22:42, Andre Hergemöller
Wolfgang, meine vier Sterne bekommst du für die Himmels-Begründung.
Dieses Blau ist manchmal einfach Teil des Erlebnisses.
24.08.2012 02:44, Arne Rönsch
Eine Bergkönigin... 
...von einem Panokönig würdig porträtiert!
lg Fredy
24.08.2012 09:57, Fredy Haubenschmid
Danke für diesen traumhaften Blick der uns letzten Sommer verwehrt blieb.
Ich finde das der Rudolfstätterweg dem Detmoltergrat an Schwierigkeit um nichts nachsteht.
LG, Toni
25.08.2012 10:29, Anton Theurezbacher
Solch eine Supersommerfernsicht hatte ich schon seit vielen Jahren nicht mehr. Beneidenswert! Vor drei Jahren hatte ich dort oben weniger Glück. Den Rudolstädter Weg hatte ich mir nach dem Studium von Führerliteratur auch leichter vorgestellt. An einer Version mit weniger Himmel und mehr Details am Horizont wäre ich sehr interessiert.
26.08.2012 11:28, Jörg Braukmann
Klasse-Panorama. Ich war übrigens am selben Tag ebenfalls auf der Hochalmspitze, wir müssen uns da nur knapp verfehlt haben (war von ca. halb elf bis halb zwölf oben). Es freut mich umso mehr, von diesem perfekten Tag hier ein perfektes Panorama zu finden.
04.11.2012 14:19, Daniel Krähmer

Kommentar schreiben


Wolfgang Pessentheiner

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100