Ein Sonnenaufgang   (4,0 bei 24 Bewertungen)    betrachtet: 2672x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Tour Salliere 3219 m
2 Haute Cime Dents du Midi 3257 m
3 La Table
4 Cime de l`Est 3177 m
5 Aiguuille du Tour 3544 m
6 Grande Fourche 3619 m
7 Dent de Morcles 2969 m
8 Tete Ronde 3037 m
9 Les Diablerets 3210 m
10 Oldenhorn 3122 m
11 Aiguille Varappe 3519 m
12 Aiguille Dorées 3509 m
13 Wildhorn 3246 m
14 Le Catogne 2597 m
15 Wildstrubel 3243 m
16 Pierre Avoi 2437 m
17 Le Portalet 3344 m
18 Altels 3629 m
19 Balmhorn 3699 m
20 Eiger 3970 m
21 Jungfrau 4158 m
22 Finsteraarhorn 4274 m
23 Mont Gelé 3022 m
24 Weisshorn 4506 m
25 Dom 4545 m
26 Täschhorn 4491 m
27 Dent Blanche 4357 m
28 Matterhorn 4477 m
29 Grand Darray 3514 m
30 Grand Combin 4314 n
31 Becca de Leseney 3504 m
32 Mont Vélan 3731 m
33 Aiguille de l`a Neuve 3753 m
34 Tour Noire 3837 m
35 Mont Dolent 3823 m
36 La Grivola 3969 m
37 Gran Paradiso 4061 m
38 Ciarforon 3643 m
39 Aiguille de Triolet 3870 m
40 Grandes Jorasse Pointe Walker 4208 m
41 Les Courtes 3856 m
42 Dent de Geant 4013 m
43 Aiguille Noire de Peuterey 3772 m
44 Les Droites 4000 m
45 Mont Blanc 4810 m
46 Dome de Gouter 4304 m
47 Aiguille du Jardin 4035 m
48 Aiguille Verte 4122 m
49 Glacier d`Argentiére
50 Aiguille des Grandes Montets 3295 m
51 Le Brévent 2525 m
52 Le Mole 1863 m
53 Aiguille du Chardonnet 3824 m

Details

Aufnahmestandort: Aiguille d`Argentière (3901 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 06.07.2013
Nach kurzem Schlaf waren wir um ca. 01.30 Uhr gestartet die Aiguille d`Argentiére über das Y-Colouir zu besteigen. Die Hauptschwierigkeit sollte der Einstieg ins Colouir und die ersten 50 Höhenmeter sein. Gleich zu Anfang mußte ein nur noch halb vereister Wasserfall und kurze Zeit später eine eisige Stufe mit ca. 70° Steilheit überwunden werden. Dann ging es etwas monoton auf allen Vieren die Firnrinne bergan.Nur das Geräusch unserer Eisgeräte und Steigeisen war zu vernehmen. Mit Einsetzen der Dämmerung erreichten wir glücklich den Gipfelhang und konnten wenig später einen unvergeßlichen Sonnenaufgang erleben.

Panorama aus 16 Hochformataufnahmen mit Nikon D800 und AF-S Nikkor 24 mm 1: 1,4G ED.
Lightroom 4.4/PTGui 9.1.7/PS CS5.1
Belichtung: 1/1000 sec.
Blende: f/3.2
ISO: 100

Kommentare

Wie immer meine uneingeschränkte Hochachtung!
11.07.2013 05:48, Christoph Seger
gratuliere zur Tour & zu diesem Sonnenaufgang Panorama !
beeindrucken ist die Tiefenschärfe trotz offener Blende

ich verbinde auch schöne Erinnerungen an diesen Gipfel, da ich dort 2 Stunden in der Sonne lag, die Aussicht bewundern konnte bis der Schnee in der Steilrinne auffirnte um diese grandiose Abfahrt angehen zu können

lg Gerald
11.07.2013 14:14, Gerald Winkler
absolute Spitze!! Gruss Toni
11.07.2013 14:51, Sieber Toni
Beeindruckendes Panorama von einem wunderbaren Gipfel ... ein toller Auftakt in den Bergsommer Bruno! Bin gespannt, was wir in diesem Jahr von Dir noch so alles sehen;-) - mich hat schon gestern beim Betrachten die Qualität des Bildes bei den von Dir angegebenen Kameraeinstellungen angesprochen ... bist Du nach erst einem Jahr von der D700 auf die D800 umgestiegen? Oder habe ich da was falsch in Erinnerung? Herzliche Grüße und ich wünsche Dir einen erfolgreichen und bewahrten Bergsommer, Hans-Jörg
11.07.2013 18:39, Hans-Jörg Bäuerle
Hans-Jörg, das hast du schon richtig in Erinnerung.
11.07.2013 18:41, Bruno Schlenker
Hallo Bruno,
was mir hieran deinem Panorama sehr gut gefällt ist,das du unten durchgehend einen Vordergrund mit drauf hast. Die Lichtstimmung ist auch genial.

LG hans
11.07.2013 19:44, Johann Ilmberger
Ah, die D800-Fraktion ist wieder größer geworden! Ich hoffe Dir bereitet die Kamera so viel Freude wie mir. Da ich zuvor auch die D700 hatte, kann ich nur sagen, dass für mich Detailschärfe und Farbnatürlichkeit sagenhaft verbessert wurde.
Das Wichtigere ist natürlich hier das Pano: GRANDIOS!
LG Jörg
11.07.2013 21:12, Jörg Nitz
Große Klasse: ein Meisterwerk der Natur und ein Meisterwerk des Panorama-Handwerkers. Und für die Tour beneidet dich eh jeder! LG Peter
11.07.2013 22:06, Peter Brandt
Ein großer Moment Bruno, so ein Erlebnis sehne ich mir jeden Sommer herbei.
12.07.2013 00:09, Felix Gadomski
Tolle Tour und Stimmung!! Glückwunsch!!
Lg Hans
12.07.2013 17:44, Hans Diter
Na, die Spuren 
sehen ja so aus, als hättet Ihr Ski hinaufgetragen und wärt dann noch abgefahren. Das wäre ja der Oberhammer. Wie auch immer: Gratulation zu dieser Tour und diesem Panorama. Ein nicht ungastliches Frühstücksplätzchen, geräumiger als ich es mir hätte träumen lassen... LG
12.07.2013 23:54, Matthias Knapp
Jörg, mir hat es nicht nur der Detailreichtum sonder besonders der Dynamikumfang der D800 angetan. Beim aktuellen Bild wurde die Belichtung auf den hellen Himmel abgestimmt, die Tiefen später in Lightroom aufgehellt.
Mit der D700 so nicht möglich.
Matthias, eigentlich liegst du gar nicht verkehrt, tatsächlich hätten es die immer noch hervorragenden Firnverhältnisse erlaubt über den ganz rechts liegenden Hang und den Glacier du Milieu mit den Skiern abzufahren. Lediglich das letzte Stück vom Ende des Gletschers bis zum Glacier d`Argentiére wäre teilweise schneefrei gewesen.
13.07.2013 16:31, Bruno Schlenker
Warmes Licht in morgentlicher Frische. Super.
Gratulation auch zur Veröffentlichung in mountainpanoramas.com
27.07.2013 23:49, Martin Hagmann
Habe mir eben zuerst die Variante auf mp angesehen - grandios! VG Martin
03.08.2013 15:11, Martin Kraus

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100