Am Dach meiner Heimat...   (4,0 bei 25 Bewertungen)    betrachtet: 3230x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochtor 2369 m
2 Gr.Schober 1895 m
3 Ennstaler Alpen (NP Gesäuse)
4 Leobner 2036 m
5 Stadelfeldschneid 2092 m
6 Hochzinödl 2191 m
7 Gsuchmauer 2116 m
8 Tamischbachturm 2035 m
9 Lahnerleitenspitze 2027 m
10 Gamsstein (Hochkogel) 1774 m
11 Lugauer 2217 m
12 Speikkogel 1994 m
13 Schwarzkogel (Königsberg) 1452 m
14 Hinkareck 1932 m
15 Zeiritzkampel 2125 m
16 Hochkar 1808 m
17 Hochkogel 2105 m
18 Kaiserschild 2084 m
19 Brandstein 2003 m
20 Hochschwabgruppe
21 Ebenstein 2123 m
22 Wildfeld 2043 m
23 Stadelstein 2070 m
24 Grieskogel 2328 m
25 Linseck 1983 m
26 Hohe Lins 2028 m
27 Ennstaler Alpen (Eisenerzer)
28 Gößeck 2214 m
29 Reiting
30 Feistererhorn 2093 m
31 Kl. Reichart 2090 m
32 Bremstein 1868 m
33 Weißlahnkogel 2164 m
34 Feuerstein (Mitterkogel) 1847 m
35 Speikbichl 1878 m
36 Höllkar
37 Hirschkarlgrat 2282 m
38 Hochreichart 2416 m
39 Brandstätterkogel 2237 m
40 Seckauer Zinken 2397 m
41 Höllkogel 2323 m
42 Hirschfeld 2156 m
43 Pletzen 2345 m
44 Planspitze 2210 m
45 Sonntagkogel 2343 m
46 Glaneck 2262 m
47 Kesseleck 2308 m
48 Standort Panorama 20740
49 Amachkogel 2312 m
50 Geierhaupt 2417 m
51 Gamskogel 2386 m
52 Hochwildstelle 2747 m
53 Schladminger Tauern
54 Knaudachkogel 2227 m
55 Bruderkogel 2299 m
56 Kl. Grießstein 2170 m
57 Großer Grießstein 2337 m
58 Rottenmanner Tauern
59 Grimming 2351 m
60 Hoher Dachstein 2995 m
61 Kleiner Bösenstein 2395 m
62 Großer Bösenstein 2448 m
63 Kreuzkogel 2027 m
64 Sonntagskarspitze 2350 m
65 Dreistecken 2382 m
66 Schrimpfkogel 2207 m
67 Hochhaide 2363 m
68 Totes Gebirge
69 Triebenstein 1810 m
70 Gr.Hochkasten 2389 m
71 Kerschkern 2225 m
72 Hochmölbing 2336 m
73 Großer Priel 2515 m
74 Angerkogel 2114 m
75 Dürrenschöberl 1737 m
76 Warscheneck 2388 m
77 Triebenfeldkogel 1884 m
78 Bosruck 1992 m
79 Vöttleck 1888 m
80 Pleschberg 1720 m
81 Himmelkogel 2017 m
82 Großer Pyhrgas 2244 m
83 Kreuzkogel 2011 m
84 Riffel 2105 m
85 Admonter Kalbling 2196 m
86 Himmeleck 2096 m
87 Sparafeld 2247 m
88 Admonter Reichenstein 2251 m
89 Ennstaler Alpen (NP Gesäuse)
90 Leistenhorn 1924 m
91 Gr.Leckerkogel 1742 m
92 Großes Maiereck 1764 m
93 Silberling 1878 m
94 Gr.Ödstein 2335 m
95 Blaseneck 1969 m
96 Leckenkoppe 1857 m

Details

Aufnahmestandort: Geierhaupt (2417 m)      Fotografiert von: Gerhard Eidenberger
Gebiet: Seckauer Tauern      Datum: 16.09.2012
Servus liebe Panorama-Freunde!!

Da es mir zurzeit aus verschiedenen Gründen einfach nicht gelingt etwas Neues einzufangen, noch ein alter Hut aus 2012.

Ich bin, wie schon bei 20693 und 20740 geschrieben, auf diesem in meiner engeren Heimat das höchste erreichbare Gipfelziel gute 2 Stunden "herumgelungert" um die ständig weniger werdenden Nebelschwaden und Wolkenwutzeln beim sich "Auflösen" zu beobachten, da ich genug Zeit hatte noch eine Fotoserie davon...

Zur "Auffrischung" nochmals eine Kopie meiner Tourenbeschreibung:
Aufbruch um 7:30 Uhr von Süden am idyllisch gelegenen und sehr schönen Ingeringsee auf 1.221 m bei (noch) schönem Wetter und wolkenlosen Himmel. Zuerst über Forststrassen zum Jagdhaus Hölltal (1.636 m) und von hier über ein nur mit Steinmännchen markiertes schmales Steiglein sehr steil über Felsstufen zum sogenannten Saurücken.

Mittlerweile ist aus südlicher Richtung dichter Hochnebel aufgezogen und ich bin in diesen auf etwa 2000 m Seehöhe "eingetaucht". Bei rund 5 bis 10 Metern Sichtweite den Grat weitermarschiert, das Steiglein verliert sich zeitweise auch aufgrund teilweise größerer Schneefelder und ebensolcher Geröllfelder und die (seltenen) Steinmännchen waren im dunklen Nebel sehr schwer auszumachen :-((

Ich hatte nicht mehr damit gerechnet, aber als ich den Höllkogel "hinter mich gebracht" hatte, lichtete sich der Nebel und gab schlussendlich den Blick auf den Gipfelaufbau des Geierhauptes frei und das bei wolkenlosem Himmel und nur mehr knapp 70 Hm Aufstieg.

Den Blick vom Gipfel über dem unendlich scheinenden wabernden Wolkenmeer zeigte ich euch erstmal und die Gefühle die ich nach diesem sehr dunklen und ebenso bitterkalten Aufstieg am sonnendurchfluteten Gipfel empfand wird auch jeder nachvollziehen können. Nach längerem Aufenthalt am Gipfel (siehe oben) habe ich immer wieder neue Stimmungen festgehalten und konnte auch Panoramen mit unterschiedlichen Weit- und Tiefblicken zeigen und hoffe dieser hier wird mir noch "verziehen" ... (Danke im Voraus).

Abstieg über den selben Weg.

1.200 Höhenmeter (ohne Gegensteigungen), 16 km, 4 Std. Aufstieg, 3 Stunden Abstieg.

PS. Den Aufstiegssteig muss man schon kennen um ihn zu finden (er ist auf keiner Karte verzeichnet). Alternativ wäre der markierte Aufstiegsweg von Norden aus dem Liesingtal zu empfehlen. Trittsicher und schwindelfrei sollte man bei beiden Aufstiegsvarianten sein.

Liebe Grüsse

Canon Powershot G10, 12 RAW-QF-Bilder, freihändig,
ISO 80, 1/1000s, F/4,5, Brennweite: 6 mm (= 28 mm KB),
Blickwinkel: 360°, Blickrichtung linke Seite: 350° N,
Stitcher: Hugin,
Bildbearbeitung: DPP, Gimp, IrfanView, ...,
Aufnahmedatum und -zeit: 16. September 2012, 13:29 Uhr MESZ (1.Bild),
Beschriftung und Ausrichtung mit udeuschle.de

Kommentare

Wollte gerade Feierabend machen, Gerhard! Aber das Haupt des Geiers muss ich vorher noch bewerten ;-) - was für eine geniale Stimmung Du hier wieder eingefangen hast ... toll! Freue mich schon auf Deine Beschreibung, die ich morgen mir bestimmt in Ruhe zu Gemüte führen darf!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
05.05.2014 21:05, Hans-Jörg Bäuerle
Wunderschönes Panoama, ist immer wieder schön deine Gegend zu bewundern. Vielleicht schaff ichs mal heuer in die Seckauer Tauern zu kommen und ein Panorama einzufangen.

Herzlichst Franz
06.05.2014 05:52, Franz Hallwirth
Ein prächtiges Panorama in der von dir gewohnten Qualität. Zwar verhüllen die Wolkenfelder einen Teil des Ausblicks dies wird jedoch mehr als ausgeglichen durch einen Zugewinn an Spannung. LG. Bruno.
06.05.2014 18:15, Bruno Schlenker
Dieser "alte Hut" hat mir gestern bein Einstellen schon sehr gut gefallen. Jetzt ist er auch gewohnt detailliert beschrieben und informativ beschriftet. VG Martin
06.05.2014 20:21, Martin Kraus
Danke für das schöne Bild und die noch schönere Beschreibung. Ich freue mich schon von Dir wieder mehr zu sehen und zu hören.
Herzlichst Christoph
06.05.2014 22:27, Christoph Seger
Weiß sehr zu gefallen, Gerhard. Gruss, Felix
06.05.2014 23:39, Felix Gadomski
Bewundernswert... 
...nebst diesem gelungenem Panorama, ist auch Deine gefüllte Schublade von älteren Aufnahme-Abenteuern!
Lieben Gruss von Walter
07.05.2014 00:18, Walter Schmidt
wunderbar "über den Wolken", LG Kathrin
07.05.2014 13:05, Kathrin Teubl
Danke euch... 
...herzlich für das Lob und die Bewertungen, freut mich sehr und die Beschriftung ist jetzt auch "Eidenberger"-würdig...

@Franz H.: Und ich hoffe es wird eine Gemeinschaftstour, würde mich sehr darüber freuen...

Liebe Grüsse
Gerhard.
07.05.2014 21:20, Gerhard Eidenberger
...von mir auch noch die vier. Ich hatte dir noch eine Mail geschickt....

Grüße,
Jörg E.
07.05.2014 22:08, Jörg Engelhardt
sehr schönes Nieder Tauern Panorama! Ja die haben sicher auch ihren Reiz - sehen aus wie ihre höheren Nachbarn aber man muß sich nicht so schindern..

Hast du am Pletzen irgendwas nachgearbeitet?!

LG Seb
08.05.2014 22:06, Sebastian Becher
Servus Gerhard!
Über eine Gemeischaftstour würde ich mich sehr freuen, da könnt ich mir auch gleich einige Tipps von dir holen ;-). Werde mich bei dir melden wenn ich in deiner Gegend was vor habe!
Herzlichst
Franz
10.05.2014 05:35, Franz Hallwirth
Sehr fein! 
Gruss, Danko.
10.05.2014 22:15, Danko Rihter

Kommentar schreiben


Gerhard Eidenberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100