Flucht auf den Falkenstein   (4,0 bei 13 Bewertungen)    betrachtet: 1557x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Geiselstein, 1.881m
2 Hoher Straußberg, 1.933m
3 Geierköpfe, 2.161m
4 Säuling, 2.047m
5 Zugspitze, 2.963m
6 Daniel, 2.340m
7 Pitzenegg, 2.174m
8 Kohlbergspitze, 2.202m
9 Vils
10 Musauer Berg, 1.510m
11 Plattjoch, 1.895m
12 Gehrenspitze, 2.163m
13 Burgschrofen, 1.974m
14 Karretschrofen, 2.034m
15 Große Schlicke, 2.059m
16 Gimpel, 2.173m
17 Rote Flüh, 2.108m
18 Läuferspitze, 1.956m
19 Rossberg, 1.945m
20 Brentenjoch, 2.000m
21 Bad Kissinger Hütte
22 Aggenstein, 1.985m
23 Breitenberg, 1.893m
24 Schönkahler, 1.690m
25 Ächsele, 1.525m
26 Sorgschrofen, 1.636m
27 Kienberg, 1.536m
28 Pfronten
29 Edelsberg, 1.629m
30 Alpspitz, 1.575m

Details

Aufnahmestandort: Falkenstein (1260 m)      Fotografiert von: Jens Vischer
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 09.06.2014
Der Fluchtversuch vor der großen Hitze am Pfingstmontag führte uns bereits am frühen Morgen auf den Falkenstein mit der gleichnamigen Ruine. Für den Blick auf Breitenberg und Aggenstein vermutlich die beste Tageszeit.

15 HF Aufnahmen mit EOS 5DM3 á 24mm, F9, 1/160s, ISO100, 8.53 Uhr

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 13 Bewertungen, Score: 3,857)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Richtig! Aber auch im Gegenlichtbereich kommen die Silhouetten gut zum Vorschein. Wie man im Bild sieht, hättet ihr Möglichkeiten gehabt noch höher hinaufzusteigen. Noch einmal 10 Grad weniger wären da sicher drin gewesen.
28.06.2014 23:38, Jörg Braukmann
Stimmt, man kann in der Ruine bis nach oben steigen und u.a. auch den Blick ins Alpenvorland genießen (was ich selbstverständlich auch gemacht habe). Für den Tiefblick ist aber wohl dies hier der am besten passende Standort.
29.06.2014 12:11, Jens Vischer
Ich meinte bezüglich der Flucht, ihr hättet an dem Tag auch einen höheren Berg besteigen können, wo es oben kühler ist. 10 Grad macht die Ruine sicher nicht aus - es sei denn, es finden sich dort kühle Gewölbe. Ich war noch nie dort. Die Vils hätte sich zur Abkühlung sicher auch angeboten.
29.06.2014 13:13, Jörg Braukmann
Die Hitze dieses Tages ist in deinem Bild regelrecht spürbar. Ich sehe, dass auch du, einen Tag später als ich am Myhten, mit ähnlichem Dunst und dadurch Überstrahlung des Himmels zu kämpfen hattest. LG. Bruno.
29.06.2014 14:06, Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Jens Vischer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100