Wallberg Fernsicht   (4,0 bei 7 Bewertungen)    betrachtet: 5308x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wendelstein 1838 m
2 Geigelstein 1808 m
3 Jägerkamp 1746 m
4 Sonntagshorn 1961 m
5 Sonntagshorn 1961 m
6 Dürrnbachhorn 1778 m
7 Hochmiesing 1885 m
8 Rotwand 1888 m
9 Ellmauer Halt 2344 m
10 Treffauer 2304 m
11 Kitzbüheler Horn 1995 m
12 Wildseeloder
13 Hinteres Sonnwendjoch 1986 m
14 Großes Wiesbachhorn 3570 m
15 Großglockner 3798 m
16 Schinder 1808 m
17 Großvenedigr 3666 m
18 Reichenspitze 3303 m
19 Plankenstein 1768 m
20 Risserkogel 1826 m
21 Guffert 2196 m
22 Olperer 3476 m
23 Lampsenspitze 2504 m
24 Birkkarspitze 2749 m
25 Dreitorspitze
26 Zugspitze 2963 m
27 Buchstein 1700 m
28 Herzogstand 1731 m
29 Heimgarten 1790 m
30 Jochberg
31 Benediktenwand 1801 m
32 AKW Gundremmingen

Details

Aufnahmestandort: Wallberg Gipfel (1722 m)      Fotografiert von: Michael Spoerl
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 21.12.2007
Ich weiß nicht, ob ich mit den Bildmaßen das System gesprengt habe, oder nur mein Computer das Bild nicht anzeigen will. Jedenfalls kann ich das Bild in dieser Ansicht nicht sehen und nicht beschriften. Wem es ähnlich geht es aber trotzdem anschauen will, kann es zumindest mit dem Viewer sehen. Einfach auf den kleinen "Teppich" links oben klicken...
Die Beschriftung liefere ich nach, sobald dies möglich ist.

English: If you cann't see this panorama (like me as well) you can click on the viewer symbol (the little "carpet" symbol left above) then you can see it on the viewer. But at the time being it is not possible for me to describe the mountains. The problem my cause in the big amount of 19011 Pixel in the lenght. Help is already requested from the admin and owner of this site.

Die Fernsicht vom Wallberggipfel war wieder einmal perfekt. Daher noch diese Ergänzung zu meiner Weitwinkel Rundsicht vom selben Standpunkt nahe des Gipfelkreuzes. Die 34 Querformat Aufnahmen wurden diesmal mit der D80 mit 160mm KB Brennweite angefertigt. Der Blickwinkel betragt ca. 280° von Ost über Süd, West nach Nord.
Das urspüngliche zusammengesetzte Panorama hatte Pixelmaße von ca. 95.000 x 2.500, was mein Photoshop Elements nicht verkraftet, ich stoße hier an gewisse Grenzen :-). Bei einer Verkleinerung auf unter 30 kPixel gings dann weiter. Hier zu sehen sind 19.011 x 500 Bildpunkten.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 7 Bewertungen, Score: 3,750)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Wirklich ein gewaltiges Porträt der bayrischen Voralpen und der "Hintergrundkulisse" über Kaiser, Hohe Tauern, Karwendel, Wetterstein und dem oberbayrischen Voralpenland.
Das Pano gibt es aber m.E. durchasu her, mit der Helligkeit etwas runterzugehen, so dass etwas sehr helle Bereiche besser kommen.
Lässt sich übrigens problemlos beschriften. Grüsse vom Dietrich
16.01.2008 20:32, Dietrich Kunze
Das ist ja nun wirklich der Gipfel... 
...der Gipfel - eine Ewigkeit dauert es, dieses Gigapano an sich vorüberziehen zu lassen - kein Wunder, verweigert da die normale Ansicht alle Dienste - umso erstaunlicher dass es mit dem (roten) Teppich klappt - und wie - einfach grossartig, herzliche Gratulation zu diesem Unikum von allergrösster Schönheit!! lg Fredy
16.01.2008 20:37, Fredy Haubenschmid
Hallo Dietrich, danke für das Beschriften - würde ich selber auch gerne machen, geht aber bei mir an zwei verschiedenen Computern nicht. Wieso funktioniert es bei Dir, arbeitest Du evtl. mit Vista?
Zur Helligkeit: ich hatte schon etwas herumprobiert mit der Helligkeit. Wenn ich das Bild dunkler mache, werden die dunkleren Bildpartien (Waldbereiche) schwarz. So wie es hier ist, war es am ausgewogensten. Das ist eben das Problem bei einem Panorama mit diesen sehr großen Helligkeitsunterschieden.
16.01.2008 21:04, Michael Spoerl
@ Michael
Ich habe das mit dem Mozilla-Firefox gemacht. Spasseshalber bin ich auch mal mit dem Internet Explorer 7 reingegangen und da sah es äusserst merkwürdig aus. Die Schuld scheint im Hause Gates zu liegen.
Zur Helligkeit: mit einer Funktion wie "Tiefen/Lichter" aus Photoshop Elements
könnte man da vielleicht was machen.
16.01.2008 21:55, Dietrich Kunze
Wow 
Hallo Michael, ich finde es ein grandioses Panorama. Mit der Helligkeit stimme ich Dietrich zu. Versuche es in PS-Elements mit Tiefen/Lichter. Ich konnte übrigens ohne Probleme beschriften (mit XP und Opera). Hab auch schon mal die Benediktenwand, den Jochberg und Herzogstand beschriftet. Bin mir von dieser Warte (Wallberg) aus aber nicht ganz sicher. LG Johann
16.01.2008 22:09, Johann Ilmberger
Das ist wohl der bisherige Größenrekord 
19.011 x 500 Pixel, also fast 40 : 1 - und eine herrliche Gipfelschau sowie der Blick ins Vorland, insgesamt alles von hoher Qualität. Bei mir klappt unter XP die Ansicht mit Firefox und auch mit IE. Das Original würde bei der Bearbeitung und abgespeichert als unkomprimiertes TIFF ca. 750 MByte brauchen. Das macht PTGui ab Version 5 ohne weiteres, bei Version 4 hätte man auch verkleinern müssen und mit stundenlangem Stitchen sowie auch Abstürzen rechnen müssen. Daß Photoshop Elements eine solche Datei nicht bearbeiten kann, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Dort muß man auch entspr. Einstellungen für die Arbeitspeicher machen können - und wenn man 1 GByte RAM hat und große Plattenbereiche bereit stellt, müßte es klappen. Dann wäre noch die Grafikkarte nebst Speicher bzw. wnn man nur einen Grafikprozessor auf dem MB hat, der vom Hauptspeicher sich entspr. Platz nimmt, ist das schon wieder was besonderes. Eine Ferndiagnose ist also nicht so einfach möglich. - An der Beschriftung beteilige ich mich erst mal nicht, damit Micha auch noch seinen Spaß hat.
17.01.2008 00:15, Heinz Höra
Danke 
für das Lob und die Hinweise. Hier die Antworten der Reihe nach:
1. Helligkeit, Tiefen/Lichter: Die Korrektur mit "Tiefen/Lichter" hatte ich schon probiert, das hat nicht allzu viel gebracht. Aber Euren Hinweis bzgl. Helligkeit bin ich jetzt mit dem Helligkeits/Kontrast Regler nachgegangen: Helligkeit runter, Kontrast etwas rauf - das war durchaus eine Verbesserung. Danke für den Hinweis. Ich habe die Korrektur schon hochgeladen.
2. Systemvoraussetzungen: Ich habe einen 2 Jahre alten Rechner mit 2 GB Arbeitsspeicher, daran dürfte es also nicht liegen. Eine Grafikkarte ist auch vorhanden: ATI Raedon X600 SE mit 128MB (zwar nicht überdimensionier, daran sollte es aber nicht scheitern).
Ich arbeite mit Windows XP und habe das Panorama sowohl mit Internet Explorer 6.0 als auch Firefox 2.0 nicht geöffnet bekommen. Woran liegt es also???
3. Photoshop Elements öffnet nur Dateien bis max. 30000 Pixel Breite. Ist fest so eingestellt. Sonst bekommt Adobe nicht sinen Photoshop CS3 verkauft :-)))
4. Beschriften - ja, würde ich so gerne machen, wenn es ginge! Hab auch schon erste Fehler entdeckt. (Der als Herzogstand bez. Gipfel ist der Heimgarten, der Herzogstand befindet sich links davor und ist etwas niedriger).
17.01.2008 01:35, Michael Spoerl
Hallo Michael, den Herzogstand habe ich falsch beschriftet. Werde ich wieder ändern (jetzt kann ich mich besser orientieren). Ich habe übrigens an meinem PC in der Arbeit das selbe Phänomen - kann dieses Panorama nicht anschauen. Zuhause funktioniert es problemlos. Das mit der Größenbeschränkung bei Photoshop Element habe ich bei meinem letzen Pano auch gehabt. Breiter als 30000 Pixel wurde nicht akzeptiert. LG Johann
17.01.2008 09:17, Johann Ilmberger
Suuuuuuuuuper!
18.01.2008 10:06, Marco Nipoti
Großartige Rund,- und Fernsicht! 
Würde aber bei der Helligkeit vielleicht noch etwas zurückgehen!Ansonsten überwältigendes Panorama.. Respekt Respekt.. LG Seb
19.01.2008 11:44, Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Michael Spoerl

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100