Auf dem Dach der nördlichen Kalkalpen   (4,0 bei 24 Bewertungen)    betrachtet: 2569x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gartnerwand 2377 m
2 Heiterwand Hauptgipfel 2639 m
3 Große Schlenkerspitze 2827 m
4 Zugspitze 2962 m; 47,1 km
5 Bergwerkskopf 2728 m
6 Hochwanner 2744 m
7 Hochplattig 2768 m
8 Wörner 2474 m
9 Hohe Munde 2662 m
10 Pleisenspitze 2569 m
11 Birkkarspitze 2749 m; 77 km
12 Tschirgant 2370 m
13 Bettelwurf 2726 m
14 Hocheder 2796 m
15 Rietzer Grießkogel 2884 m
16 Pirchkogel 2828 m
17 Silberspitze 2461 m
18 Simeleskopf 2804 m
19 Flaurlinger Rosskogel 2808 m
20 Peiderspitze 2808 m
21 Gaiskogel 2820 m
22 Acherkogel 3007 m
23 Blankahorn 2822 m
24 Sulzkogel 3016 m
25 Wannenkopf 2821 m
26 Hochreichkopf 3010 m
27 Gleirscher Rosskogel 2994 m
28 Rauherkopf 2811 m
29 Zwieselbacher Grieskogel 3055 m
30 Vordere Sonnenwand 3156 m
31 Gatschkopf 2945 m
32 Gleirscher Fernerkogel 3189 m
33 Strahlkogel 3288 m
34 Breiter Grieskogel 3287 m
35 Vorderer Brunnenkogel 3304 m
36 Glanderspitze 2512 m
37 Hinterer Brunnenkogel 3325 m
38 Östliche Seespitze 3416 m
39 Schrandele 3393 m
40 Schrankogel 3497 m
41 Östliche Schwarzenbergspitze 3378 m
42 Mutterberger Seespitze 3305 m
43 Wilder Freiger 3418 m
44 Wilde Leck 3361 m
45 Zuckerhütl 3507 m; 56,2 km
46 Hoher Breiter 3293 m
47 Landeck
48 Hohe Geige 3393 m
49 Rofelewand 3353 m
50 Inn
51 Puitkogel 3343 m
52 Wassertalkogel 3252 m
53 Verpeilspitze 3425 m
54 Innerer Schwarze Schneid 3367 m
55 Watzespitze 3532 m
56 Rostizkogel 3394 m
57 Wildspitze 3768 m; 43,6 km
58 Hinterer Brochkogel 3628 m
59 Vorderer Brochkogel 3565 m
60 Bliggspitze 3453 m
61 Vordere Ölgrubenspitze 3452 m
62 Hochvernagtspitze 3535 m
63 Schwarzwandspitze 3466 m
64 Fluchtkogel 3497 m
65 Hintere Hintereisspitze 3485 m
66 Weißseespitze 3518 m
67 Weißkugel 3739 m
68 Äußerer Bärenbartkogel 3473 m
69 Rabenkopf 3393 m
70 Südliche Falwellspitze 3360 m
71 Danzebell 3148 m
72 Lyfispitze 3352 m
73 Hoher Angelus 3521 m
74 Vertainspitze 3545 m
75 Monte Cevedale 3769 m
76 Königspitze 3851 m
77 Ortler 3905 m; 74,1 km
78 Geisterspitze 3467 m
79 Hohe Schneide 3434 m
80 Hexenkopf 3035 m
81 Muntpitschen 3162 m
82 Piz Mundin 3146 m
83 Cima de Piazzi 3439 m
84 Piz Malmurainza 3038 m
85 Muttler 3294 m; 31,3 km
86 Piz Foraz 3092 m
87 Piz Pisoc 3173 m
88 Stammerspitze 3254 m
89 Piz Plavna Dadaint 3167 m
90 Dawinkopf 2970 m
91 Vesilspitze 3097 m
92 Piz Palü 3900 m
93 Piz Zupò 3996 m
94 Piz Bernina 4049 m; 98,2 km
95 Piz Roseg 3937 m
96 Krone 3188 m
97 Fluchthorn 3399 m
98 Vordere Jamspitze 3178m
99 Dreiländerspitze 3197 m
100 Piz Fliana 3281 m
101 Piz Buin 3312 m
102 Verstanclahorn 3298 m
103 Silvrettahorn 3244 m
104 Schneeglocke 3223 m
105 Egghorn 3120 m
106 Piz Ela 3339 m
107 Tinzenhorn 3172 m
108 Großlitzner 3109 m
109 Groß Seehorn 3121 m
110 Seeköpfe 3061 m
111 Saumspitze 3039 m
112 Hoher Riffler 3168 m; 10,4 km
113 Kuchenspitze 3148 m
114 Patteriol 3056 m
115 Augstenbergkopf 2881 m
116 Madrisahorn 2826 m
117 Piz Medel 3211 m
118 Pflunspitze 2912 m
119 Ringelspitz 3247 m
120 Pettneu am Arlberg
121 St. Jakob am Arlberg
122 Schesaplana 2965 m; 59,8 km
123 Glärnisch 2915 m
124 Weißschrofenspitze 2752 m
125 Mürtschenstock 2441 m
126 Valluga 2809 m
127 Alvier 2343 m
128 Fulfirst 2384 m
129 Große Wildgrubenspitze 2753 m; 26,6 km
130 Hinterrug 2306 m
131 Spuller Schafberg 2679 m
132 Oberer Schafberg 2651 m
133 Rote Wand 2704 m
134 Wildhuser Schafberg 2373 m
135 Altmann 2436 m
136 Säntis 2502 m; 86,1 km
137 Vorderseespitze 2889 m
138 Hochlichtspitze 2599 m
139 Braunarlspitze 2649 m
140 Mohnenfluh 2544 m
141 Zitterklapfen 2403 m
142 Hochkünzelspitze 2397 m
143 Feuerspitze 2852 m
144 Klipperen 2066 m
145 Rotspitze 2837 m
146 Wetterspitze 2895 m
147 Großer Widderstein 2533 m
148 Rote Platte 2831 m
149 Biberkopf 2599 m
150 Elfer 2387 m
151 Ellbognerspitze 2552 m
152 Hoher Ifen 2229 m
153 Hohes Licht 2651 m
154 Freispitze 2884 m
155 Bockkarkopf 2609 m

Details

Aufnahmestandort: Parseierspitze (3036 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Lechtaler Alpen      Datum: 09.11.2015
Was für eine Tour! Im November! Von Grins auf Parseierspitze und Gatschkopf, eine Roundtour der Extraklasse und selbst in den Lechtalern kaum zu übertreffen. Dazu ziemlich anspruchsvoll. Wenn man dabei noch die Sonne auf- und untergehen sieht und den ganzen Tag keiner Menschenseele begegnet, hat man den perfekten Bergtag erwischt.

Danke übrigens an Michi Bodenstedt für das 2013er-Gipfelpano und das Pano vom Blankahorn - so konnte ich gut einschätzen, ob die Tour möglich ist. Dank südseitiger Ausrichtung hat man momentan nur auf dem (ehemaligen) Grinner Ferner etwas Schneekontakt.

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 42 (63)mm, 18 Einzelbilder.

Die ausführliche Beschriftung wird nachgereicht.

Kommentare

Ja, wirklich unglaublich zu der Jahreszeit.
Das Panorama ist auch super geworden!
11.11.2015 07:54, B. B.
Da hast DU den Tag auch super genutzt. Eine schöne Aussicht hast du da mitgebracht von einem tollen Gipfel.

LG

Ralf
11.11.2015 09:27, Ralf Neuland
Super Panorama!
11.11.2015 10:18, Franz Hallwirth
Sauber. Und Glückwunsch zu diesem Kalkklotz...

Grüße,
JE
11.11.2015 10:47, Jörg Engelhardt
Geselle mich gerne dazu in die Reihe der Gratulanten ...

VG
11.11.2015 15:34, Gerhard Eidenberger
WOW 
tolle Tour mit Spitzenpano. Wenn's halt keinen Schnee gibt, macht man eben Wander- und Kraxel-Dreitausender ;-/ LG Alexander
11.11.2015 22:08, Alexander Von Mackensen
Hut ab zur Parseier so spät in der Saison, der Martini-Sommer macht's möglich. VG HJ
13.11.2015 06:10, Hans-Jürgen Bayer
Die Parseierspitze habe ich mir im Oktober bei mehr Schnee natürlich nur von unten angeschaut. - Immerhin waren für den diesjährigen November doch erstaunlich viele Wolken am Himmel. LG Wilfried
13.11.2015 15:15, Wilfried Malz
Ich hab deine Serie ja schon auf FB beobachtet! Das fertige Pano dazu ist natürlich noch das I Tüpfelchen.. Unglaublich dass solche Unternehmungen noch so gut gehen..

LG Seb
13.11.2015 17:46, Sebastian Becher
@Wilfried:
Es war auch sehr windig, die Wolken sind regelrecht durchgerauscht. Vielen Dank für alle Kommentare und Wertungen!
13.11.2015 21:06, Johannes Ha
Super Tour und super Pano
13.11.2015 22:53, Daniel Krähmer
Diese Tour kenne ich - Glückwunsch !
16.11.2015 20:15, Jochen App

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100