Am Glaser Grat   (4,0 bei 28 Bewertungen)    betrachtet: 965x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Piz Beverin
2 Piz Tarantschun
3 Piz Tuf
4 Bruschghorn, Nordgipfel
5 Safiental
6 Piz Gün
7 Lüscher Grat
8 Thusis

Details

Aufnahmestandort: Glaser Grat (2124 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Adula/Tamina Alpen      Datum: 30 Sep 2016
Vom Glaspass aus lässt sich dieser in wenigen Minuten erreichen. Der Grat verläuft in stetigem auf und ab auf einer Höhe von 1900 - knapp 2200m. Westlich liegt das Safiental und östlich das Domleschg. An manchen Stellen bricht das Gelände ziemlich steil ins Safiental ab, ansonsten ist es Grasgelände mit einzelnen Felsen durchwachsen.

Kommentare

Das ist wieder einmal was sehr perfekt Gemachtes von diesem Wunderbaren Walser-Wanderweg.
07.10.2016 07:20, Christoph Seger
Gut, daß es vom Freitag diese sonnigen Bilder gibt, die den Spätangereisten zeigen, was man da alles sehen könnte. Feines Licht, insbesondere ganz am Ende - hast Du mal den um 180° verschobenen Schnitt mit den Sonnenstrahlen in Bildmitte versucht? VG Martin
07.10.2016 07:29, Martin Kraus
Die faszinierenden Sonnenstrahlen hast du perfekt eingefangen! Dazu diese schön kräftigen Farben und der zu diesem Zeitpunkt noch vorhandene blaue Himmel.
07.10.2016 08:31, Jens Vischer
Ja wirklich schön dieses Licht!
lg, Peter
07.10.2016 08:37, B. B.
Schön die "neue Farbigkeit". Auch ich fände die 180°-Versetzt-Version interessant....

Grüße,
J
07.10.2016 08:51, Jörg Engelhardt
Klasse Stimmung und Bildaufbau. Schöne GEGEND auch zum Skitourengehen.
Turrahus.

LG
Ralf
07.10.2016 15:13, Ralf Neuland
Da wäre ich jetzt auch gerne! Gruss
07.10.2016 17:25, Sieber Toni
Fast exotisch. 
Erfreulich, das Wiederaufleben dieser Ecke.
Waren es mit mir jetzt fünf Leute!?
Deine Darstellung ist fast "märchenhaft" optisch meinte ich!
Gruss Walter
07.10.2016 18:10, Walter Schmidt
Super Stimmungsvolles Panorama!
07.10.2016 18:22, Franz Hallwirth
Ich habe das Pano nun 180° geschoben. Bitte F5 drücken. Die Beschriftung ist noch die alte geblieben da die Maße identisch sind.
07.10.2016 19:23, Hans-Jürgen Bayer
Phänomenal was du an diesem Tag mit deinem Bildmaterial rausgeholt hast.
Ein sehr gelungenes Pano!
lg Patrick
07.10.2016 20:56, Patrick Runggaldier
Nein, nein, nein. Sonne rechts hat mir viel besser gefallen. Es sind in meinen Augen zwei vollkommen verschiedene Bilder. Die vier Sterne daher nun nur noch unter Protest, erste Intuition war es sie zu entziehen ("später bewerten"). Deine erste Idee war sehr eigenständig. Warum hast du sie aufgegeben?

Nun aber zu was für mich Wichtigerem - mir gefällt wie vielen anderen auch die Farbgestaltung sehr gut. Toll finde ich den Kommentar von Patrick der ja vor Ort war und das Licht des Tages daher kennt.

Was hast du als Soft-Ware genutzt? Eine neue Plattform oder arbeitest du mit Altbewährtem unter anderem Einsatz der Reglern?

Herzlichst Christoph
08.10.2016 09:37, Christoph Seger
Jetzt wird's interessant ;-) Ich finde die neue Variante mit dem nicht zerschnittenen Wolkenfeld und den tollen Sonnenstrahlen am Bilddrittel statt an den Rand gequetscht viiieeel besser...aber eigentlich hatte ich mich ja schon geäussert. VG Martin
08.10.2016 11:21, Martin Kraus
Ich könnte mal "salomonisch" ein 540° Pano einstellen - man würde dann 3 Wege sehen :-)
08.10.2016 11:41, Hans-Jürgen Bayer
3-Wege bei einem Grat-Pano - das wäre was!

Ich habe mich deshalb geäußert weil mir so gut gefallen hat, dass du in deinem ersten Wurf die sich aufdrängende Pseudo-Symmetrie nicht zur Bildgestaltung herangezogenen hast. Das gab dem Bild Dynamik. Jetzt ruht es mehr in sich und ist damit für mich ein vollkommen anderes (Kunst-)Werk.
08.10.2016 12:06, Christoph Seger
Bei dieser Diskussion schalte ich mich gerne ein und bin völlig d'accord mit Christoph's Sichtweise ... genau diese asymmetrische Bildgestaltung hat mir bei Deinem zuerst eingestellten Werk ungemein gut gefallen, das war übrigens auch meine Intention bei meinem jüngst eingestellten Fichtelberghauspanorama auf p-p, auch da war die Asymmetrie die aussagekräftigere Lösung, zu Lasten des Keilberg, wie Heinz durchaus berechtigt angemerkt hat ... - so mein subjektiver "Senf"!!

Das Panorama und die Farbgestaltung sind ein Genuss - bei dieser Beleuchtung und dem Motiv hat sich das mE wunderbar angeboten, an den Reglern ein wenig zu spielen - hervorragend gelöst!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
08.10.2016 12:16, Hans-Jörg Bäuerle
Mir gefällt bei deinen letzten Bildern außerdem die Schärfe. Den Rest haben andere schon erwähnt.

Ich nehme mal an, du hast die Lichter- und Tiefenregler relativ stark aufgedreht, wodurch diese extra Portion Dynamik entsteht, die insbesondere das "Kraut" im Vordergrund aufleben lässt. Den Vordergrund finde ich hier sogar schöner und interessanter als das Lichtspiel dahinter.
08.10.2016 12:37, Michi Schöberl
Servus Michi,

ja, Tiefen/Lichter sind ein Teil davon.
Hier das LR Rezept. Man sieht reichlich gespielt :-)

Temperatur: 5200 K
Helligkeit unverändert
Kontrast + 26
Lichter -100
Tiefen +63
Weiß +28
Sättigung Gelb +10
Luminanz Gelb +10

+ 2 Verläufe
oben Helligkeit -1, Klarheit 50, Tiefen+100/Lichter-100, Sättigung-20
unten Helligkeit +1.3, Lichter-30/Tiefen+40
08.10.2016 13:46, Hans-Jürgen Bayer
Chapeau, für diese geniale Ausarbeitung! Als ich hier ankam, war die Sonne leider schon weg. LG. Bruno.
08.10.2016 14:16, Bruno Schlenker
Hammer Stimmung! :)
08.10.2016 17:56, Johannes Ha
Mir hat auch die vorige Version bereits sehr gut gefallen.
lg, Peter
09.10.2016 09:31, B. B.
Gaaanz feine Komposition... 
...deren topfebene Singeltrails jedes Mountainbikers Herz höher schlagen lassen,
aber keine Sorge, ich werde diesen gläsernen Grat nicht damit entweihen (;-)

lg Fredy
11.10.2016 21:17, Fredy Haubenschmid
Perfekt das Momentum genutzt. Danke auch für die Offenlegung Deiner Vorgehensweise - regt vielleicht einmal zur Nachahmung an, obwohl man sich schon dem etwas artifiziellen Touch einer solchen Ausarbeitung bewusst sein muss. Beste Grüße
24.10.2016 16:56, Felix Gadomski

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100