Habicht von Süden   (4,0 bei 15 Bewertungen)    betrachtet: 379x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Olperer
2 Fußstein
3 Schrammacher
4 Großer Möseler
5 Hochfeiler
6 Grabspitz
7 Wilde Kreuzspitze
8 Hohe Gaisl
9 Monte Pelmo
10 Gschnitzer Tribulaun
11 Marmolada, 80km
12 Lankofel, 67km
13 Pflerscher Tribulaun
14 Kesselkogel
15 Rosengartenspitze, 70km
16 Weißwand
17 Hirzer
18 Schafkampspitze
19 Östlicher Feuerstein
20 Wilder Freiger
21 Wilder Pfaff
22 Zuckerhütl
23 Weißkugel
24 Wildspitze
25 Wilde Leck
26 Watzespitze
27 Ruderhofspitze
28 Schrankogel
29 Östliche Seespitze
30 Lüsener Fernerkogel
31 Acherkogel
32 Zwieselbacher Rosskogel
33 Zugspitze
34 Reitherspitze
35 Leintuch
36 Karwendel
37 Stubaital
38 Innsbruck
39 Elferspitze
40 Bettelwurf
41 Pinnistal
42 Patscherkofel
43 Serles

Details

Aufnahmestandort: Habicht (3277 m)      Fotografiert von: Adri Schmidt
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 14.März 2017
Im Sommer führt der Normalweg auf den Habicht über die Innsbrucker Hütte und dann steigt man weiter von Osten auf den Gipfel.
Die Skitourroute auf den Habicht verhält sich ganz anders. Von Süden startet man dafür am Ende des Gschnitztal am Ghf. Feurstein. Nach einem Kilometer im Tal steigt man nach südwesten in die Hänge ein. Am Anfang durch Gestrüpp, später dann in traumhaftes Skigelände. Ewig arbeitet man sich so Kehre für Kehre bis in das Kar zwischen Glättespitze und Habicht auf 2800m hinauf.
Hier folgt eine steile Rinne (ca. 40°), wo wir die Ski geschultert haben. Weiter oben geht es die letzten Höhenmeter flacher und später über den Grat zum Gipfel. Oben angekommen ist die Aussicht natürlich Grandios vom alleinstehenden Habicht-Gipfel.

Die Abfahrt folgt dem Aufstieg. Wir haben hier leider nicht die besten Verhältnisse erwischt - viel Bruchharsch und unten recht weiche Pampe. Wenn man hier perfekten Firn oder Pulver bei sicheren Verhältnissen abpasst ist die Abfahrt ein Traum!

44HF-Aufnahmen freihand | Eos500D & Sigma 17-50m F2.8
1/250s, f/14.0mm, Iso100, 40.0mm,

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 15 Bewertungen, Score: 3,875)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Großer Sport, Glückwunsch zu Tour und Panorama.
17.03.2017 11:07, Jens Vischer
Heuer ist der Winter halt anders. Aber trotzdem hast noch oben schönen Firn gehabt. Leider unterdurchschnittliche Schneedecke. Aber am Wochenende komt Nachschub. der Habicht als Skitour vom Gschnitz ist immer ein Hihlight super gemacht Adri

LG
Ralf
17.03.2017 14:21, Ralf Neuland
Das liest sich mal wieder wie eine ganz schön gewagte Unternehmung, super Aktion und feines Pano!
18.03.2017 15:27, Felix Gadomski
Meine Gratulation zu Besteigung und Bild!
18.03.2017 16:37, Christoph Seger
nicht nur das Pano, sondern auch die Beschreibung sehr gut! LG Alexander
19.03.2017 12:24, Alexander Von Mackensen
Tolle Leistung!
VG, Danko.
19.03.2017 20:20, Danko Rihter

Kommentar schreiben


Adri Schmidt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100