Rätsel / Riddle   (4,0 bei 8 Bewertungen)    betrachtet: 377x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Cima Brenta, 3.150m
2 Val di Rabbi
3 Monte Saleci, 2.680m
4 Cima Mezzana, 2.845m
5 Cima Valletta, 2.828m

Details

Aufnahmestandort: Haselgruberhütte / Rifugio Stella Alpina al Lago Corvo (2425 m)      Fotografiert von: Jens Vischer
Gebiet: Ortler Alpen      Datum: 13.08.2017
Jetzt hab ich es endlich nach längerer Abstinenz wieder in die Alpen geschafft, und vor lauter Freude habe ich ganz vergessen, wo ich denn gelandet bin.

Kann jemand das hier zu sehende Tal und den genauen Standort erraten? ;-)

Höhe und Datum sind bereits korrekt.

-------------------------------------------------------

27.08.2017: Verortung nachgereicht!

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 8 Bewertungen, Score: 3,778)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Kann es sein, dass in der Nähe eine Hütte liegt, die mal nach Reichenberg (Liberec) hieß und heute nach einem Partisanenkommandanten genannt wird, und die an einem See liegt, dessen Name sich von einer romanischen Bezeichnung etwa einer "Schafsweide" ableitet, und neben einem schönen Felsgrat, der danach heißt, dass er eben neben jenem See verläuft ...???
18.08.2017 18:14, Olaf Kleditzsch
Ich muss zugeben, jetzt war ich kurz sprachlos, Olaf, quasi auf das Rätsel ein Gegenrätsel :-)

Aber nach intensiver Recherche meine ich, dass du falsch liegst. Eine Hütte und ein See befinden sich aber in der Tat ganz in der Nähe.
18.08.2017 20:21, Jens Vischer
ich bin absolut sprachlos was man hier so lernt ...
18.08.2017 21:28, Christoph Seger
O.K., Jens, ich lag falsch!
Ich meinte, eine gewisse Ähnlichkeit mit den Lastoni di Formin und der Croda da Lago, die du dann "geschickt in Wolken versteckt hättest", bei Cortina d’Ampezzo (Anpëz, Hayden) zu erkennen ...
Der See wäre der Fédera-See gewesen ("fédera" oder "fidere" soll (räto-)romanisch wohl etwas mit Schafe (weiden) zu tun haben.) An dem See im Anpezo liegt die Hütte "Croda da Lago Gianni Palmieri", der Namenszusatz nach einem Partisanenführer gegen Ende des 2. WK's.
Die Hütte gehörte 1905-1920 der Sektion Reichenberg (heute Liberec, einst größte Stadt "Deutsch-Böhmens") des DuÖAV und wurde nach dem 1. WK, wie die anderen südtiroler Hütten auch, vom italienischen Staat enteignet ...
Soweit die Lösung "meines" Rätsels ...
Aber, O.K., ich habe mich geirrt ... Aber der Versuch war es wert ...
Also wird der gesuchte Platz wohl doch nicht in den Südlichen, sondern Nördlichen Kalkalpen zu suchen sein (vermute ich) ... Also los Leute, strengt euch an! Irgendwo zwischen Rätikon und Rax ...!
18.08.2017 21:37, Olaf Kleditzsch
Hoi Olaf - danke für die Lösung vom Rätselteil 1
18.08.2017 22:07, Christoph Seger
Ein sehr schönes Rätsel, wann sieht recht viel, aber doch irgendwie zu wenig.
Trotz Anstrengungen spuckt mein Speicher nix passendes aus. Der viele Wald und die eher strenge Gegend dünkt mir nach Alpensüdseite, Tessin, südl. Graubünden, südl Monte Rosa Täler. Aber eine Hütte und ein See passen
nicht so recht in die Gegenden. Bei 2425 m Standort scheinen die Berge vis à vis mindestestens 2800 bis 2900 m hoch zu sein.
18.08.2017 22:12, Günter Diez
Kleiner Tipp: etwas oberhalb des Standortes befindet sich ein Joch, das den selben Namen trägt wie das zu sehende Tal im Vordergrund.
19.08.2017 09:48, Jens Vischer
Ein "....Joch". Jöcher gibt es doch in "CH" in dieser Höhenlage eher nicht.
Dann eher wohl in "A" zu suchen, die lieben auch Hütten mit Seen.
19.08.2017 13:30, Günter Diez
Nächster Hinweis: wir befinden uns in Italien.
19.08.2017 19:53, Jens Vischer
Grödnertal mit selbigem Joch ?
19.08.2017 20:54, Hans-Jürgen Bayer
Nein, aber du Hans-Jürgen warst bereits mehrfach in der Nähe dieses Tales und hast diverse Panoramen mitgebracht ;)

Ein weiterer Hinweis: der Name des Tales kann leicht mit einem Geistlichen verwechselt werden.
19.08.2017 22:25, Jens Vischer
Pfitscher Tal.
19.08.2017 23:22, Heinz Höra
Pfitscher Tal und Joch wäre noch was. Matscher Tal und Joch (aber da war ich grad). Zaytal und Zayjoch - Lyfital und Lyfijoch - aber wo wäre ich da gewesen mit Panos ?
19.08.2017 23:22, Hans-Jürgen Bayer
Glaube nun kann ich gut schlafen.
Ich denke der hohe Berg gegenüber ist 2845 m hoch und von mehreren
kleinen und größeren Gewässern umgeben und mit etwas Glück sieht man im SW einen hohen Berg mit einer auffälligen schneeigen Nordwand.
19.08.2017 23:29, Günter Diez
Aha, selbst wenn es jetzt einen Schauer gäbe, wäre das rettende Dach nahe. Schwieriges Rätsel, dass ich ohne den Tipp mit dem Geistlichen und G. Diez nicht erraten hätte können. VG Peter
19.08.2017 23:42, Peter Brandt
Gratuliere Günter, du hast es erraten!

Wir befinden uns im Nationalpark Stilfser Joch, an der Haselgruber Hütte über dem Val di Rabbi, gleich unterhalb dem Rabbi Joch und dem Lago Corvo.

Vielen Dank für das fleißige Mitraten, ich bin gerade unterwegs, werde aber am nächsten Wochenende Verortung und Beschriftung nachreichen. Schönen Sonntag euch allen!
20.08.2017 09:02, Jens Vischer
Moment mal! Wieso soll Günter es erraten haben. Der höchste Berg ist hier nicht 2845m hoch, sondern 2882m. Und im Südwesten wäre auch kein "hoher weißer Berg" zu sehen, da ist der Hang am Joch.
Und vom genauen Standort lese ich bei ihm auch nichts.
20.08.2017 17:41, Heinz Höra

Kommentar schreiben


Jens Vischer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100