Lagginhorn - mein erster 4000er    (4,0 bei 17 Bewertungen)    betrachtet: 780x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Lago Maggiore
2 Monte Massone 2161 m
3 Cima Lago 2401 m
4 Piz d Andollo 3653 m
5 Weissmies 4023 m
6 Punta Grober 3497 m
7 Stausee Mattermark
8 Signalkuppe 4554 m
9 Dufourspitze 4634 m
10 Liskam 4527 m
11 Rimpfischhorn 4199 m
12 Allalinhorn 4020 m
13 Breithornzwillinge 4106 m
14 Breithorn 4164 m
15 Alphubel 4206 m
16 Saas Fee
17 Täschhorn 4491 m
18 Dom 4545 m
19 Lenzspitze 4294 m
20 Nadelhorn 4327 m
21 Dürrenhorn 4035 m
22 Weisshorn 4506 m
23 Grand Gendarme 4321 m
24 Bishorn 4153 m
25 Les Diablerets 3210 m
26 Wildhorn 3246 m
27 Wildstrubel 3243 m
28 Rinderhorn 3453 m
29 Balmhorn 3699 m
30 Doldenhorn 3643 m
31 Blüeemlisalphorn 3661 m
32 Bietschhorn 3934 m
33 Fletschhorn 3993 m
34 Finsteraahorn 4272 m
35 Dammastock 3630 m
36 Monte Leone 3553 m
37 Tödi 3614 m
38 Pizzo Diei 2906 m
39 Monte Cistella 2880 m

Details

Aufnahmestandort: Lagginhorn (4010 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 23.08.2017
...Als ich 2008 mit meinen Bergwanderungen loslegte, hätte ich mir niemals träumen lassen, dass ich eines Tages mal auf einen 4000er stehen würde... doch in diesen Sommer war es dann doch tatsächlich so weit...

Nach meiner "Aufwärmtour" am Barrhron war ich bereits ein Tag später erneut in der schönen Schweizer Bergwelt unterwegs.

Los ging diese tolle Tour direkt bei meiner Unterkunft im Sasser Grund. Nach wenigen Minuten hatte ich den recht beschaulichen Ort bereits hinter mir und dass Abendteuer konnte losgehen. Vorbei an der Seilbahnstation "Kreuzboden" ging es auf guten Wegen bis zur Weissmieshütte, die bereits auf über 2700 Meter liegt.

Nach der Hütte wurde es dann endlich langsam spannend. Über einen steilen Weg ging es flott durch viel Schotter langsam aber sicher auf das Objekt der Begierde zu. Am "Berg" angekommen, legte ich erst einmal eine kurze Rast ein und begutachtete gespannt den weiteren Wegverlauf.

Frisch ausgeruht überquerte ich dann den kleinen (Rest)Gletscher, um so zum Gipfelgrat zu gelangen. Da der Gletscher aber mit Schotter bedeckt war, ging es auch hier ohne Steigeisen gut vorwärts. Danach ging es über Schotter problemlos zum Grat hoch.

Dort angekommen durch Schotter und leichte Felsstufen bis II immer am Grat entlang aufwärts. So ab ca. 3800 m wurde es dann aber wegen der gefrorenen Schneereste und der ungewohnten Höhe immer anstrengender. Doch ich kämpfte mich weiter aufwärts. Dass Gipfelzreuz blitzte bereits deutlich im Sonnenlicht. Es schien berereits zum Greifen nah, doch der Schein trügte. Dass letzte Stück zog sich dann doch noch ganz schön in die Länge, da ich immer wieder kleine Verschnaufpausen einlegen musste.

Doch irgendwann war es dann endlich so weit. Nach fast 6 Stunden Gehzeit und 2500 Höhenmetern stand ich am Gipfel von meinem ersten 4000er...

PS: Da an diesem Tag am Berg recht gute Verhältniisse herrschten, blieben trotz der Höhe die Steigeisen im Rucksack. Allerdings sollte die teilweise recht hohe Steinschlaggefahr bei zukünftigen Gipfelaspiranten unbedingt beachtet werden...

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 17 Bewertungen, Score: 3,889)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Glückwunsch, Hans! Eine tolle Aussicht, gerade auf die Gipfel rund um Saas-Fee...das Nadelhorn sollte vor zwei Jahren eigentlich auch mein erster Viertausender werden. So bleibt´s aber bislang beim Piz Palü als höchstem Berg, obwohl ich seit dem Kindesalter den Bergen "verschrieben" bin. Aber ob das jetzt 3900 oder 4000 Meter sind...geschenkt. Hauptsache, der Gipfel lohnt sich :-)
04.09.2017 22:51, Johannes Ha
Hellawedder... Glückwunsch!

Grüße,
JE
05.09.2017 00:13, Jörg Engelhardt
Auch von mir ... Glückwunsch!
VG, Danko.
05.09.2017 19:15, Danko Rihter
Gratuliere zu Deinem 4000er Hans ! Und jetzt weißt Du wie die Luft da oben "schmeckt" :-)
05.09.2017 20:01, Hans-Jürgen Bayer
Gratulation zu deinem 1. Viertausender und gelungenem Pano!
VG Manfred
05.09.2017 20:11, Manfred Hainz
ein schönes erstes Viertausenderpano - und dann auf Weiteres ;-)) ganz links müßte der Lago Maggiore sein, wenn mich nicht alles täuscht.
05.09.2017 21:58, Alexander Von Mackensen
Ja, ein 4000er ist schon was besonderes. Schönes Panorama. LG Niels
06.09.2017 13:37, Niels Müller-Warmuth
Herzlichste Gratulation zum Gipfel und der Aussicht dazu.
Darauf lässt sich aufbauen. es werden wohl mehr folgen.... hoffe ich.

LG
Ralf
06.09.2017 13:38, Ralf Neuland
Glückwunsch! 
Top Pano dazu!;)
07.09.2017 22:19, Adri Schmidt
Glückwunsch zum Gipfel - als Direktaufstieg von Saas Grund ist das ja ein echter Kraftakt. VG Martin
09.09.2017 11:13, Martin Kraus
Vielen Dank für eure Glückwünsche ;-)!! Ja ich hoffe auch, dass da noch mehr 4000er folgen werden...aber in dem Jahr wird das wohl nichts mehr...

@Alexander: Gute Augen...habe die Beschriftung noch hinzugefügt ;-)
Lg
09.09.2017 23:03, Hans Diter
Gratulation zum ersten 4000er und dem tollen Panorama!
...dazu ein schöner Tourenbericht.
LG Wolfgang
29.09.2017 16:18, Wolfgang Pessentheiner

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100