Vom Kronberg nach Westen   (4,0 bei 20 Bewertungen)    betrachtet: 485x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Lütispitz
2 Bifertenstock 3420 m
3 Tödi 3614 m
4 LentiCularis
5 Clariden
6 Vrenelisgärtli
7 Stockberg
8 Mattstock
9 folgt
10 Speer 1950 m
11 Pilatus
12 Rigi Kulm
13 Hochalp
14 Regelstein
15 Schnebelhorn
16 Hörnli

Details

Aufnahmestandort: Kronberg (1660 m)      Fotografiert von: Walter Schmidt
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 31.10.2017
Ich musste mich beeilen, die Seilbahn hupte schon! ; - ))
16.40 Uhr
16 Breitformat ab Stativ.
Nikon D500. 70 mm. F 8. 1/1250 sek.
Iso 100
Es folgen noch ergänzende Beschriftung der Bergspitzen.

Kommentare

Schönes "last minute" Pano. Rechts hätte ich vielleicht die beiden Personen noch weggelassen, sie stehen da irgendwie verloren in der Gegend rum.
01.11.2017 11:25, Hans-Jürgen Bayer
Ich musste beim Kommentar von HJ lächeln. Ich habe mir nur das Bild angesehen, nicht wer der Ersteller ist (das mache ich häufig). Bei den Personen wusste ich dann - dieses da ist vom Walter S :-))
02.11.2017 05:59, Christoph Seger
Sehr schön und klar das Panorama!
02.11.2017 08:55, Franz Hallwirth
Wie ein "richtiger" Heiligenschein - die Lenticularis zwischen Tödi und Clariden.
Und sie krönt mit den anderen Föhnfischen ein verzauberndes Naturschauspiel, von dem ich mich auch schwerlich losgerissen hätte. Doch Du hast es ja - Gott sei Dank - schön in den Kasten bekommen, Walter.
Und Du hast es auch fein aufbereitet für uns nun andächtig Staunende, obwohl noch etwas Aufhellung drin wäre.
Klar könnte man den breiten Streifen auch etwas anders schneiden, aber den Schluß würde ich dran lassen, weil dort noch etwas vom Sonnenschein zu sehen ist. Der "Heiligenschein" um die beiden Gestalten dürfte jedoch besser nicht sein. Dazu bedarf es aber etwas Ebenentechnik und diffizilerer Bedienung der Einstellhebelchen.
02.11.2017 10:41, Heinz Höra
Super. Ansonsten schliesse ich mich Hans-Jürgen an. VG Martin
04.11.2017 20:00, Martin Kraus
Ganz toll!
VG, Danko.
04.11.2017 21:29, Danko Rihter
Für mich ergeben die beiden Personen einen schönen Abschluss und sollten im Pano bleiben. Zuerst kommt die Berglandschaft, dann das flache Land mit dem Dunst, schließlich die Bänke zum Rasten. Da finde ich die Leute am Ende in diesem Reigen durchaus passend.
LG Jörg
11.11.2017 13:27, Jörg Nitz
Ein Kunstwerk... 
...ganz in Walter'scher Manier!

lg Fredy
13.11.2017 15:58, Fredy Haubenschmid

Kommentar schreiben


Walter Schmidt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100