Zinnenblick   (4,0 bei 16 Bewertungen)    betrachtet: 574x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Seespitze      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Venedigergruppe      Datum:
... das ist sicher Geschmackssache so eine "Land of Mordor" Bearbeitung. Was haltet ihr davon ?
Originale mit einer Canon 1200D mit EF 70-300 f/4.5-5.6 IS USM

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 16 Bewertungen, Score: 3,882)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Sehr gut!
Ich errate, es sei irgendwo in der Nähe von
www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=6509
LG, Alberto.
26.11.2017 19:06, Pedrotti Alberto
Technisch interessant und gut gemacht. Allerdings gar nicht mein Geschmack.
26.11.2017 19:44, Michael Bodenstedt
Sehe das auch so wie Michael. Mir gefällt wie Du die Details in der Ferne herausgearbeitet hast, die Farbgebung ist nicht meine Sache.
VG Manfred
26.11.2017 20:13, Manfred Hainz
Saustark, das ist mal was anderes. Tolle Gesamtstimmung. Wie sagte der Kollege auf der anderen Seite: Es muss nicht immer Schnitzel sein...

Grüße,
J
26.11.2017 20:37, Jörg Engelhardt
Tolle Ausarbeitung und Bildwirkung!
VG, Danko.
26.11.2017 21:42, Danko Rihter
Mir gefällt die Bearbeitung!
26.11.2017 22:58, Johannes Ha
Mir persönlich ehrlich gesagt zu viel des Guten, aber schon interessant, was sich da teilweise alles so herausholen lässt.
27.11.2017 08:30, Jens Vischer
phantastisch!!
27.11.2017 08:59, Uta Philipp
Dystopie aus dem Jahre 2400 
nach Verpassen des 2°-Ziels
27.11.2017 10:34, Matthias Knapp
photographie retouchée

Damit Du nicht in Frankreich belangt werden kannst... - LG Björn


Und ansonsten stehe ich solch Bearbeitungen zwar offen aber etwas ratlos gegenüber. Egal: die Drei Zinnen habe schon viel erlebt - auch dieses Bild werden sie in stoischer Gelassenheit verkraften! ;-)
27.11.2017 11:35, Müller Björn
wo gibt es schnitzel und wer ist dieser mordor von dem ihr redet ??
27.11.2017 18:01, Christoph Seger
Wo es das Schnitzel gibt, musst Du Jörg fragen, aber Mordor findest Du bei Tolkiens Herr der Ringe ... (;-)
27.11.2017 19:54, Michael Bodenstedt
...das Schnitzel gibt es bei HJB2 in einem Kommentar zu pp #22636... oder eben beim "Ochsen", "Lamm" oder "Zur Post" 500 Meter ums Eck....
28.11.2017 01:07, Jörg Engelhardt
Klasse Panorama und Bearbeitung!
lg Patrick
28.11.2017 07:34, Patrick Runggaldier
Mir gefällt es sehr gut!
Meiner Meinung nach sollten hier mehr solcher Panoramen gezeigt werden.

Viele Grüße!
28.11.2017 09:21, Tobi Posch
mal 'was völlig anderes, warum nicht auch einmal etwas surrealistisches? LG Alexander
28.11.2017 21:57, Alexander Von Mackensen
Ich glaube, dieser photographisch völlig verbrauchten Gegend muss man sich auf solche Art nähern, um noch etwas Neues zeigen zu können. Gut gelungen. VG Martin
02.12.2017 14:09, Martin Kraus
Ausgezeichnete Variation eines bekannten Themas, finde ich.
02.12.2017 18:30, Peter Brandt
Der Mut Deiner Bearbeitung spricht mich an - da steckt weit weit mehr dahinter als nur an den Reglern zu drehen ... Titel und fotografische Interpretation in feinem Einklang zu einem Kunstwerk, das mich anspricht, ausgearbeitet !! Chapeau ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
03.12.2017 10:38, Hans-Jörg Bäuerle
Danke für's Feedback !
Denke jetzt schulde ich vielleicht noch die Einstellungen.
Ausgangsbasis war ein kontrastreiches "Normalpano" mit blauem Himmel und üblichen Farben. Die weiteren Verarbeitungsschritte rein mit Lightroom und einem kleinen bedeutungslosen Finish mit Luminar.
Die Arbeiten erfolgten am fertigen TIFF daher kein Weißabgleich sondern Temperaturanpassungen.

Verlauf 4/5 von oben
Temp. -100
Belichtung -1,82

Grundeinstellung:
Temp. + 59
Tonung +27
Kontrast +25
Sättigung -44

Farbton:
Rot +96
Gelb -5
Grün +11

Sättigung:
Rot +3
Grün +25
Blau -49

Luminanz:
Blau +3

Teiltonung/Lichter:
Farbton +51
Sättigung +25
Teiltonung/Tiefen:
Farbton +8
03.12.2017 19:53, Hans-Jürgen Bayer

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... aus den Top 100