Sommerabend am Gröbner Hals   (4,0 bei 15 Bewertungen)    betrachtet: 629x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Gröbner Hals (1654 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Karwendel      Datum: Juni 2015
:-)

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 15 Bewertungen, Score: 3,875)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Vom Feinsten. Und der Sonnenfleck unterm Zunterkopf und den finsteren Wolken ist ein Geschenk.
19.12.2017 15:48, Dietrich Kunze
Schönes Motiv, technisch versiert eingefangen. Deine Bildbearbeitungsmöglichkeiten beeindrucken mich. Trotzdem gefällt es mir von den Farben und der Dynamik her nicht. Aber das ist bekanntlich Geschmacksache ... Wie hat hier neulich jemand so treffend geschrieben: Ich gehöre wohl zur "Schnitzelfraktion". (;-))
19.12.2017 17:50, Michael Bodenstedt
das ist ja eine ganz eigene Interpretation einer Abendstimmung. Die künstlerische Ausarbeitung möchte ich durchaus als Erfrischung auf dieser Seite werten, noch mehr würde aber dann zu manipuliert und unecht aussehen. Mir gefällts, doch sollte solch starke Bearbeitung nicht zum Dauerzustand werden. Immer gerne auch etwas neues ... ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest - 4 Sternchen wie 4 Adventskerzen. LG Alexander
19.12.2017 21:02, Alexander Von Mackensen
Satt! ;-)
19.12.2017 22:42, Johannes Ha
Darf ich ehrlich sein?

Für mich: zu viel, zu explizit, zu aufgepeppt. Im Himmel ist deutlich sichtbar, wo die Abdunklung reingearbeitet wurde. Aus normalen Wolken werden künstliche Gewitterwolken. Auch unten deutlich aufgehellte Einzelzonen.

Es tritt nach einem gewissen "Oha!" inzwischen bei mir eine gewisse Gewöhnung an die Reizüberflutung ein. Und der Wunsch nach mehr Natürlichkeit oder einer etwas subtileren Art der Einarbeitung dramatischer Elemente.

Immerhin, das Bild hat mich beschäftigt! ;-)

LG Björn
20.12.2017 08:40, Müller Björn
... das Bild ist ganz klar mit der Brechstange manipuliert (ein voller Stimmungs-Fake sozusagen) und hatte mit der Wirklichkeit relativ wenig bis nichts zu tun. Die Berge die gibt es aber wirklich ! ;-)
Der Lichteinfall ist allerdings stimmig da es sich um ein 360° Pano handelt. Die hellen Stellen gab es so aber nicht. Man kennt sicher die Situation wenn die Sonne mal einen Strahl durch die Wolken wirft und die Gegend dann etwas unwirklich erscheint. Momente die sich im Kopf einprägen und verlangen dies in Szenen wiederzugeben.

Dass es hier wirklich um ein Fake handelt zeigen Vergleichspanos von diesem Ort, diesem Tag und dieser Stunde die das eindrücklich bezeugen.

Wie ihr aber an meiner doch recht kurzen Beschreibung seht, nehme ich das Bild selbst nicht ganz so ernst. Es sollte eben, wie es Björn trefflich beschreibt, ein kleines "Oha-Pano" werden - natürlich auch weil von Dietrich ein so wunderbares Winterpano jüngst von diesem Standort zu sehen war.

Bitte in Zukunft mehr dieser ehrlichen Kommentare ! Danke Michael, Alexander und Björn für's Feedback und auch Dank an Dietrich für die Inspiration !
20.12.2017 09:18, Hans-Jürgen Bayer
...ein Genuss für die Nicht-Schnitzel-Fraktion... Perfekt gemacht & weiter so!

Grüße,
J
20.12.2017 10:11, Jörg Engelhardt
@ Hans Jürgen: Du hattest ein Feed-Back gefordert. Ich bekräftige noch einmal, daß hin und wieder so ein excessives Panorama eine Bereicherung ist. "Hin und wieder" ist ein Limit, weil man bestimmte Tendenzen nicht überreizen sollte. Leider ist die Serie der sehenswerten S-W Panos schon wieder vorbei. Also Kreativität gerne, aber nicht mit der Brechstange. LG Alexander
20.12.2017 22:04, Alexander Von Mackensen
:-))
21.12.2017 16:25, Christoph Seger
Ein Bild mit einem in erster Linie künstlerischen Charakter. Ich kann nicht sagen, daß mir diese unwirkliche Stimmung nicht gefällt, ziehe aber auf Dauer ein gutes Schnitzel der gehobene Küche vor ;-)
VG Manfred
23.12.2017 17:07, Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100