Den sommerlichen Silvrettastausee ...   (4,0 bei 13 Bewertungen)    betrachtet: 644x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Schattenkopf
2 Norden
3 Bielerspitze
4 Bielerhöhe
5 Vallüla
6 Seeköpfe
7 Madleinkopf
8 Gorfenspitze
9 Hoch Nörderer
10 Nördererspitze
11 Hennespitze
12 Osten
13 Radkopf
14 Hohes Rad
15 Piz Buin
16 Kleiner Piz Buin
17 Silvrettahorn
18 Süden
19 Schattenspitze
20 Kleine Schattenspitze
21 Egghorn
22 Tällihorn
23 Klostertalerspitze

Details

Aufnahmestandort: Silvrettastausee Westufer (2040 m)      Fotografiert von: Leonhard Huber
Gebiet: Silvretta      Datum: 29.08.2017
jetzt im Winter zu präsentierten, naja.

Zudem konnte ich ihn leider nicht so eindrucksvoll einfangen wie es hier schon anderen Panoramisten im Winter gelungen ist.

Auch der Spiegel ließ zu wünschen übrig, obwohl es fast windstill war. Das liegt wohl auch an den reichlich eingeschwemmten Sedimenten, die den See so hell erscheinen lassen.

Auszüge aus Wikipedia:

1938 wurde mit dem Bau begonnen.
Erster Teilstau 1943, erster Vollstau 1951.
Beim Bau in der NS-Zeit waren viele Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter eingesetzt, von denen auch einige verunglückten. (Gedenktafel in der Kapelle)

Einzugsgebiet: 45 km² (10 km² vergletschert)
Stauvolumen: 38,6 Mio. m³
Gespeicherte Energie: 134,69 Mio. kWh.
Wasserdarbietung im Regeljahr 80 Mio. m³

Insgesamt drei Staumauern begrenzen den See:

Im Nordwesten liegt die Hauptmauer mit Hochwasserentlastung, Grundablass und Umlaufstollen. Die Gewichtsstaumauer mit einer maximalen Höhe von 80 m, einer Kronenlänge von 432 m hat 407.000 m³ Betoninhalt.

Ebenfalls im Nordwesten steht die kleinere Seitenmauer mit einer zusätzlichen Hochwasserentlastung. Die Gewichtsstaumauer hat eine maximale Höhe von 31 m, eine Kronenlänge von 140 m und 18.400 m³ Betoninhalt.

Im Nordosten liegt der 25 m hohe Bielerdamm, ein Erddamm mit einem Inhalt von 342.000 m³. Die größte Breite am Fuß beträgt 121 m, die Kronenlänge 733 m. Die Dichtung erfolgt durch einen Betonkern mit 18.400 m³ Inhalt. Wasserseitig wird der Damm durch 33.000 m³ Steinwurf geschützt.

Samung NX 200
9 x HF, RAW
f = 18 mm (KB = 27 mm)

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 13 Bewertungen, Score: 3,857)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Klasse Motivpanorama in herrlicher Farbgebung und ein sehr informativer Begleittext, Leonhard - wäre doch in diesen ruhigen Zeiten auf a-p mal eine Themenserie:

1. Stauseen der Alpen
2. Alpenpässe
3. ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
11.02.2018 08:06, Hans-Jörg Bäuerle
Schönes Motiv!
Lg
12.02.2018 17:44, Hans Diter
Sehr schön. Da bin ich im Winter auch schon drübergeskatet...
12.02.2018 21:08, Johannes Ha

Kommentar schreiben


Leonhard Huber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100