Plans de Bertol, Val d’Arolla, Wallis, Schweiz (360°)   (4,0 bei 7 Bewertungen)    betrachtet: 435x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mont Brûlé 3591 m
2 Mont Collon 3637 m
3 Petit Mont Collon 3556 m
4 Roc Noir 2713 m
5 Pointe des Vignettes 3194 m
6 Pointes du Brenay 3711 m
7 Serre de Vuibé 3087 m
8 Pigne d’Arolla 3790 m
9 La Sâle 3646 m
10 Pas de Chèvres 2855 m
11 Col de Riedmatten 2919 m
12 P. 2553m unterhalb des Glacier de Pièce
13 Mont Dolin 2974 m
14 La Roussette 3262 m
15 Aiguilles Rouges d’Arolla 3644 m
16 Douves Blanches 3642 m
17 Col de la Tsa 3305 m
18 Pointe de Bertol 3499 m
19 Cabane de Bertol 3311 m
20 Col de Bertol 3268 m
21 Bouquetins

Details

Aufnahmestandort: Plans de Bertol, Val d’Arolla, Wallis, Schweiz (2664 m)      Fotografiert von: Rainer Hillebrand
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 18.7.2018
8 Hochformat-Aufnahmen, 12 (24) mm, Stativ

Panorama mit höherer Auflösung und Zoom:
http://alpenwanderer.eu/Panoramen/#images/P7188182_Plans_de_Bertol_5209x1080.jpg

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 7 Bewertungen, Score: 3,750)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Toller Talschluß!
25.08.2018 11:12, Benjamin Vogel
Hallo Rainer, schärfst Du nach dem Verkleinern auf 500px Höhe noch nach? Wenn nein: auf jeden Fall machen - und wenn ja: aus meiner Sicht etwas mehr machen. Gilt für mich auch für die 2 vorher von Dir gezeigten Panoramen. LG - Björn
26.08.2018 07:39, Müller Björn
Ohne Bildbearbeitung 
Hallo Björn,
nein, meine auf 500 vertikale Pixel geschrumpften Panoramen bearbeite ich in keiner Weise nach. Da bin ich ganz Purist. Eine vertikale Auflösung von 500 Pixeln sind schon schlimm genug. Ich setze die Panoramen lediglich mit PTGui zusammen und reduziere die Auflösung mit Adobe Photoshop Elements.
Aufgewachsen bin ich in der Welt der Diafilme (siehe mein eben ergänztes Profil). Dem Prinzip der fehlenden Nachbearbeitung bin ich treu geblieben.
Trotzdem vielen Dank für Deinen gut gemeinten Rat!
Viele Grüße
Rainer
26.08.2018 13:47, Rainer Hillebrand
Danke für Deine Reaktion! Ich will/"muss" aber nochmal meinen Senf dazugeben:

Beim digitalen Verkleinern werden die Farbwerte mehrerer Pixel zu einem Pixel zusammengefasst - im allergünstigsten Fall (z.B. bei geradlinigen geometrischen Formen) kann dabei manchmal die Kantenschärfe genauso hoch bleiben wie vorher, im Normalfall (bei Landschaftsaufnahmen "immer") muss sie aber als Folge sinken. - Schärfen nach dem Verkleinern ist somit kein "unmoralisches Aufbrezeln" sondern ein "Ausgleichen von Schärfeverlusten durch Pixelzusammenführung".

Ein analoges Verkleinern in dem Sinne gab es ja nicht im Sinne einer "chemischen Pixelreduktion" - sondern nur im Sinne einer Wahl des Ausschnitts.

In sofern mag ich Deinem Purismus nicht so recht folgen. - Keine Bange, ich möchte Dich aber auch nicht "bekehren"...

LG Björn
26.08.2018 17:14, Müller Björn
@ Rainer Hillebrand 
Wenn ich Dich richtig verstehe
„setze die Panoramen lediglich mit PTGui zusammen“
Dann könntest Du auch gleich im PTGui die Höhe von 500 Pixel vor dem Klick auf Create Panorama weiter oben festlegen. Probier es einfach einmal aus.
Gruss von Walter
27.08.2018 13:09, Walter Huber
@ Walter Huber 
In PTGui lasse ich die Panoramen immer mit maximaler Auflösung im JPG-Format (95% Qualität) generieren, da ich dann jederzeit auf meinem Rechner in die Panoramen rein-zoomen kann. Außerdem skaliere ich die Panoramen noch in einer zweiten Version auf eine Höhe von 1080 Pixeln für meine eigene Website.
Aber vielleicht sollte ich mal TIFF als Ausgabeformat wählen und daraus dann JPG-Versionen mit geringer Auflösung skalieren. Das muss ich mal mit der von Dir vorgeschlagenen Lösung vergleichen.
Viele Grüße
Rainer
27.08.2018 17:28, Rainer Hillebrand
Keine Verbesserung 
Hallo Walter,
wenn ich das Panorama direkt in PTGui mit 500 Pixeln Höhe und JPG-Format mit 100% Qualität generiere, dann ist zwar erwartungsgemäß das Ergebnis nicht pixelidentisch mit der veröffentlichten Version, aber sichtbar schärfer ist es nicht. Na ja, aber den Umweg über Adobe Photoshop Elements werde ich mir zukünftig sparen und Deinem Vorschlag folgen. Vielen Dank für Deinen Tipp!
Viele Grüße
Rainer
28.08.2018 10:14, Rainer Hillebrand
Was ich hier besonders störend finde, ist nicht einmal die Schärfe, sondern die Schatten und Übergänge im Himmel. Das müsste PTGui doch besser können. LG Wilfried
28.08.2018 18:37, Wilfried Malz
@Wilfried 
Ja, PTGui kann es wirklich besser. Die überarbeitete Version habe ich gerade hochgeladen.
Vielen Dank für den Ansporn!
Viele Grüße
Rainer
28.08.2018 22:39, Rainer Hillebrand
Geht doch! 
Es lohnt sich auch wenn man ab und zu die PTGui Video Tutorials anschaut.
Gruss von Walter
29.08.2018 01:48, Walter Huber

Kommentar schreiben


Rainer Hillebrand

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100