Südliche Jägerkarspitze   (4,0 bei 5 Bewertungen)    betrachtet: 319x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Rumer Spitze
2 Gleirschtaler Brandjoch
3 Mannlspitze
4 Gleirschspitze
5 Hafelekarspitze
6 Kemacher
7 Habicht
8 Sattelspitzen
9 Vorderes Brandjoch
10 Hinteres Brandjoch
11 Kleiner Solstein
12 Großer Solstein
13 Erlspitze
14 Großer Katzenkopf
15 Hohe Munde
16 Wetterstein
17 Hoher Gleirsch
18 Mittlere Jägerkarspitze
19 Große Seekarspitze
20 Marxenkarspitze
21 Ödkarspitzen
22 Birkkarspitze
23 Kaltwasserkarspitze
24 Moserkarspitze
25 Kühkarlspitze
26 Nördliche Sonnenspitze
27 Südliche Sonnenspitze
28 Laliderer Wand
29 Dreizinkenspitze
30 Grubenkarspitze
31 Brantlspitze
32 Östliche Praxmarerkarspitze
33 Westliche Praxmarerkarspitze
34 Roßkopf
35 Stempeljochspitzen
36 Pfeishütte

Details

Aufnahmestandort: Südliche Jägerkarspitze (2579 m)      Fotografiert von: Samael Bromosel
Gebiet: Karwendel      Datum: 23.09.2018
Wie im Panoram 34507 beschrieben zunächst von Scharnitz zur Möslalm. Dann weiter ins Rigelkar und durch die brüchige Rinne (diesmal mit einem Rinnsal vom Regen der vergangen Nacht) auf die Innere Rigelkarspitze. Von hier ging es den scharfen und sehr brüchigen Grat entlang zur Nördlichen Jägerkarspitze. Über die Mittlere Jägerkarspitze (die höchste der drei Jägerkarspitzen) zur Südlichen.
Der Abstieg erfolgt über den schrofigen Südgrat auf die weiten Wiesen "In den Flecken". Von hier eine lange Querung bis zur "Porten". Durch dieses Felstor ins untere Jägerkar und über einen Jagdsteig wieder in die Zivilisation.
Heftige weglose Angelenheit mit Griffausbruch und Sturm. Detailierte Beschreibung wie üblich im Blog: https://broeselfreaks.wordpress.com/2018/10/01/ueberschreitung-der-jaegerkarspitzen-von-der-inneren-rigelkarspitze/
Dank an Alexander von Mackensen für den Tipp mit dem Weißabgleich.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 5 Bewertungen, Score: 3,667)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Wow, wieder so ein äußerst selten begangener Karwendelgipfel.
Deine Tourenbeschreibungen sind immer sehr spannend. Beim Lesen der Stelle an welcher der Felsbrocken ausbricht, kriegt man Gänsehautgruseln, uh! War eigentlich der Hermann v. Barth damals auf diesem Gipfel ?
01.10.2018 21:40, Hans-Jürgen Bayer
ich freue mich wieder einmal deine Geschichten zu lesen !

LG Christoph
01.10.2018 21:55, Christoph Seger
Ja, Hans-Jürgen, der Hermann war auch schon heroben. Von dieser Tour stammt sein augenzwinkerndes Zitat, mit dem wir unseren Blog untertitulieren: http://alpinhistorie.bergruf.de/barth/kalkalpen/karwendel_gleiersch_mittlere_jaegerkarspitze.html
08.11.2018 22:53, Samael Bromosel

Kommentar schreiben


Samael Bromosel

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100