vom Gamsköpfle   (4,0 bei 3 Bewertungen)    betrachtet: 2101x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Weisses Rössle 2214 m
2 Pitschiköpf 2280 m
3 Formarin Schafberg 2413 m
4 Rote Wand 2704 m
5 Roggelskopf 2284 m
6 Mohnenfluh 2542 m
7 Formaletsch 2292 m
8 Pögertlekopf 2539 m
9 Pfaffeneck 2539 m
10 Spullerschafberg 2679 m
11 Saladinaspitze 2230 m
12 Gamsbodenspitze 2296 m
13 Kleine Wildgrubenspitze 2625 m
14 Roggalspitze 2673 m
15 Grosse Wildgrubenspitze 2753 m
16 Wasenspitze 2665 m
17 Blisadonaspitze 2508 m
18 Trittkopf 2720 m
19 Messweide 1904 m
20 Sonntagskopf 2032 m
21 Kaltenberg 2896 m
22 Itonskopf 2089 m
23 Latonskopf 2031 m
24 Latonser Mittagspitze 2001 m
25 Hochjoch 2520 m
26 Wannaköpfle 2032 m (verdeckt)
27 Tanzkopf 2000 m
28 Heimspitze 2685 m
29 Mittagsspitze (Augstenberg) 2716 m
30 Gweilspitz 2187 m
31 Äusserer Gweilkopf 2406 m
32 Sarotlaspitzen 2563 m
33 Tilisuna Seehorn 2342 m
34 Schijenflue 2625 m
35 Tschaggunser Mittagspitze 2168 m
36 Wiss Platte 2628 m
37 Schwarzhorn 2460 m
38 Sulzfluh 2817 m
39 Drei Türm 2830 m
40 Drusenfluh 2828 m
41 Kirchlispitzen 2552 m
42 Rellseck
43 Schesaplana 2964 m
44 Zimba 2643 m
45 Tuklar
46 Galinakopf 2198 m
47 Spitzguf 1908 m
48 Säntis 2502 m
49 Hüenerwand 1921 m

Details

Aufnahmestandort: Gamsköpfle (1921 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Verwallgruppe      Datum: 21. November 2009
Das war heute eine kleine Expeditionstour, auf dem westlichsten Zipfel der Verwallgruppe. Aber der Grat der vom Wannenköpfle herunter zur Alplegi und weiter hinaus über Spitzguf zur Davenna führt, ist nur sehr schlecht begehbar. Schon vor drei Wochen musste ich wegen zu viel Schnee umkehren. Heute war es auf den Südhängen zwar Schneefrei aber ein wahrer Dschungel von Legföhren verhinderte eine Überschreitung des gesamten Grates. Von diesem Felssporn hatten zwei Gämsen meinen Aufstieg beobachtet. Und weil der Ort keinen Namen hat, habe ich diesem Aufnahmestandort den Namen Gamsköpfle gegeben.
EXIF Daten:
SONY - DSLR-A700
21.11.2009 13:17
1/400 s - f/10 - ISO 200 - 30 mm / 45 mm
Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Gamsköpfle oberhalb der Latonsalp 1921 m - N47.12188 E9.91279 (787717 / 221948)
Blickrichtung: 83° - Öffnungswinkel: 360°
Panorama aus 30 Hochformataufnahmen (freihändig)

PS: Zurück beim Ausgangspunkt, waren dann die Lichtverhältnisse wieder wunschgemäss. ;-))

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 3 Bewertungen, Score: 3,500)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Also ich musste erst mal nachgoogeln um mich zu vergewissern, daß Legföhren und Latschen (wie bei uns genannt) dasselbe ist. Muss mir auch mal einen Hügel suchen, dem ich dann einen Namen geben darf :-)
Gut gelungenes Panorama bei schweren Lichtverhältnissen.
22.11.2009 11:50, Manfred Kostner
Dem rechten Teil nach kann man erahnen, wie "verwuchert" es da ist. Schönes Panorama. LG Robert
P.S. @Manfred: bei nennt man sie auch Latschen.
22.11.2009 11:55, Robert Viehl
gefällt mir!
Gruss Peter J
22.11.2009 16:29, P J

Kommentar schreiben


Walter Huber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100