Das Ende der Saison ....   (4,0 bei 23 Bewertungen)    betrachtet: 2265x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Bachwandkopf 2758 m
2 Grünstein 2661 m
3 Schneefernerkopf 2874 m
4 FELSSTURZ
5 Zugspitze 2963 m
6 Hohe Munde 2662 m
7 Imst
8 Leutascher Dreitorspitze 2681 m
9 Wettersteinwand 2482 m
10 Jochberg 1565 m
11 Benediktenwand 1799 m
12 Hochkarspitze
13 Pleisenspitze
14 Breitgrieskarspitze 2590m
15 Ödkarspitzen 2745 m
16 Hocheder
17 Haller Rosskopf
18 Speckkarspitze
19 Bettelwurf 2726 m
20 # 3
21 Habicht 3277 m
22 Villerspitze 3087 m
23 Östliche Seespitze 3416 m
24 Ruderhofspitze 3474 m
25 Lüssener Fernerkogel 3298 m
26 Schrankogel 3497 m
27 Hoher Seeblaskogel 3235 m
28 Rotgrubenspitze 3042 m
29 Zwieselbacher Rosskogel 3081 m
30 Strahlkogel 3288 m
31 Gamskögele 2912 m
32 Wildspitze 3768 m
33 Sulzkogel 3016 m
34 Zwölferkogel 2988 m
35 Hochraichkopf 3010 m
36 Wechnerkogel 2954 m
37 Acherkogel 3007 m
38 Brechkogel 2936 m
39 Pirchkogel 2828 m
40 Hoher Riffler 3168 m
41 Parseierspitze 3036 m
42 Kreuzjochkogl 2750 m
43 Muttekopf 2774 m
44 Bachwandkopf 2758 m

Details

Aufnahmestandort: Rietzer Grieskogel / Skidepot (2750 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 28-04-2012
... naht nun in großen Schritten.

Jede Tour kann die letzte vor dem Sommer sein, jeder Meter auf Schnee wird daher speziell genossen. Wir haben daher am Samstag dem Rietzer Grieskogel noch einen kurzen Besuch abgestattet. Es war eine morgendliche Partie, Abmarsch um 06:00, am Depot um 08:00. Tragestrecke rund 50 Höhenmeter, das Tal hinein war alles noch OK.

Während drei andere Tourengeher (alle hier zu sehen - wer findet den dritten ??) sich flott zum Gipfel aufgemacht haben, sind Markus und ich auf Grund des einsetzenden Föhns (rund 4-5 Bft) und der doch zu erwartenden Tageserwärmung lieber gleich abgefahren. Herrlich war es, wenngleich die unteren 200 Höhenmeter doch recht sulzig waren.

Ich bitte mir zu verzeihen, dass ich Euch schon wieder mit dem Blick vom Rietzer langweile, doch das Wechselspiel von grünen Tälern und noch so weißen Bergen ist für mich immer wieder etwas Besonderes.

Der Vollständigkeit halber sei noch gesagt, dass dieses Bild damit recht genau 2 Stunden nach der Jochberg-Gegenansicht von Hans-Jügen entstanden ist.

Technische Details:
28-04-2012; 08:17
Canon EOS 550D, 28 Hochformat RAWs
Fixblende f/20, t = 1/180-400, ISO 100, 21 mm (35mm KB)
Bearbeitung DPP / Hugin / Gimp. Beschriftung nach U. Deuschle.

Kommentare

Herrliche Impression in gehobener Qualität. Mit dem Ende der Saison wird es so meine Einschätzung noch eine ganze Weile dauern. Die Schneemassen die gegenwärtig noch auf den Bergen, ja sogar noch bis in Tallagen liegen müssen erst mal noch abschmelzen.
Deshalb freue ich mich auf weitere Bildstrecken von dir.
LG. Bruno.
30.04.2012 17:58, Bruno Schlenker
Ende der Saison ... 
... kühler sollte es eben noch einmal werden, damit sich die Schneedecke wieder fängt. Dann hätten wir kein Problem, aber im Moment ....
30.04.2012 18:02, Christoph Seger
Christoph, Du kannst ja auf eine traumhafte Schitourensaison 2011-2012 zurückschaun, und alles schön Dokumentiert mit Panoramen eins schöner als das andere.
Übrigens, es liegt auch bei uns (ab 1200 m) noch jede Menge Schnee.

LG, Toni
30.04.2012 19:45, Anton Theurezbacher
Nein, es langweilt nicht!! 
Ich finds toll dein Bild. Jedes ist doch eh anderst... Der Sturm wurde aber sicher auch hier noch stärker, oder? Ich war nach dem Hirschhörnl noch auf dem Jochberg... da hat es teilweise mit 70-80 km/h geweht. Auf der Zugspitze gabs an dem Tag sogar Spitzenböen von 125 km/h... Lg Hans
30.04.2012 19:49, Hans Diter
Herrliche Kulisse! Gruss Toni
30.04.2012 20:38, Sieber Toni
tolles Bild,
offensichtlich eine sehr lohnende Schitour,
die möcht ich einmal machen, wenn's passt.

lg willi
01.05.2012 08:51, Wilhelm Haberfehlner
Sehr schön Christoph!
Den Bereich des Felssturzes an der Hochwand (Jörg berichtete davon) sieht man auch auf deinem Pano. Müsste auf einer Einzelaufnahme ohne Skalierung noch besser zu erkennen sein. VG HJ
01.05.2012 10:37, Hans-Jürgen Bayer
@HJ 
Des Felssturz habe ich nun markiert. Auf den Einzelbildern natürlich besser zu erkennen, speziell auch auf dem 70 mm Material. In toto aber in der Frontalsicht WESENTLICH weniger spektakulär als mit der Fels-Lawine auf Jörg's Bild.
LGC
01.05.2012 22:55, Christoph Seger
Felssturz... 
...wenn man´s weis, gut zu erkennen. Sehr guter Schnitt und schöne Motivwahl...

lG,
Jörg E.
02.05.2012 08:25, Jörg Engelhardt
Den gesuchten dritten... 
...hat bislang offenbar noch keiner gefunden,
er ist wohl schon weit voraus und stürmt in einem Sonnenstrahl dem Gipfel entgegen,
oder hast du etwa den Panoramisierer selbst gemeint!?
Sehr schönes Pano und hoffentlich gibt's diesen Frühling noch ein paar dazu, Schnee liegt ja noch - zumindest in grösseren Höhen - haufenweise!
lg Fredy
02.05.2012 16:10, Fredy Haubenschmid
Servus Fredy 
ich habe ihn jetzt markiert. Ich bin nicht hinauf, mir war die Abfahrt mehr wert als der Gipfel. Selbiger steht noch viel, viel länger als der Schnee an diesem Tage gut war ;-)
02.05.2012 18:49, Christoph Seger
Sehr dynamisch mit den Tourengehern in der Mitte, und wieder Top Qualität - nur die deutlich über 360 Grad mit dem doppelten Grat sind trotz der Symmetrie nicht ganz mein Ding... VG Martin
02.05.2012 21:22, Martin Kraus
Sehr leidenschaftlich arrangiert, Christoph, super gemacht. Gruss, Felix
02.05.2012 22:44, Felix Gadomski
Servus Martin, 
die Wahl auf >360° zu gehen, entstand aus der Diskussion um meinen Vennspitzen-Blick (Panos 19258 und 19237). Auch bei diesem Pano hier hätte ich bei zentraler Positionierung der Gipfelpyramide den Grat zum Bachwandkopf unschön zerschneiden müssen oder unklar irgendwo geendet.

Panos machen ist eben "work in progress", ganz zufrieden bin ich ja mit meinen Start- und Endpunkten der Bildfolge nicht, der erzielte Symmetriebruch war mir aber nicht unrecht.

Vielleicht hat der eine oder andere ja noch eine Meinung dazu ?

Herzlichst Christoph
03.05.2012 07:30, Christoph Seger
Grande prospettiva
04.05.2012 11:40, Valentino Bedognetti

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100