Der Schneck 360°   (4,0 bei 16 Bewertungen)    betrachtet: 2539x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gaishorn 2247m
2 Rauhhorn 2240m
3 Breitenberg 1838m
4 Kugelhorn 2126m
5 Gimpel
6 Köllenspitze 2238m
7 Zugspitze 2964m
8 Hochvogel 2592m
9 Elmener Kreuzspitze
10 Klimmspitze
11 Wasserfallkarspitze
12 Urbeleskarspitze 2632m
13 Bretterspitze
14 Gliegerkarspitze
15 Himmelecksattel 2005m
16 Großer Wilder
17 Freispitze 2884m
18 Vorderseespitze 2889m
19 Holzgauer Wetterspitze 2895m
20 Marchspitze 2609m
21 Gr. Krottenkopf 2656m
22 Schneck Südgipfel (Himmelseck) 2259m
23 Hochfrottspitze 2649m
24 Mädelegabel 2645m
25 Trettachspitze 2595m
26 Höfats
27 Widderstein
28 Säntis
29 Hoher Ifen
30 Oytal
31 Hochgrat
32 Nebelhorn
33 Laufbache Eck
34 Gr. Daumen

Details

Aufnahmestandort: Schneck (2268 m)      Fotografiert von: Franz Kerscher
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 28.06.2012
Der Schneck ist ähnlich wie die Höfats ein besonderer Berg. Vom Oytal aus gesehen ähnelt er tatsächlich einer Nacktschnecke, ethymologisch wäre auch "Schee Eck" denkbar, da sich auf der Ostseite lange der Schnee hält.
Steile Grate und Flanken -üppigst begrünt- und die überhängende Ostwand sind charakteristisch. Klettertechnisch eine Herausforderung, da fast jeder Tritt und Griff mit einem Pflanzenpolster besetzt ist. Die letzte Passage zum Gipfel fordert auch auf dem Normalweg absolute Schwindelfreiheit. Zu dieser Jahreszeit ist die Blumenpracht eine wahre Freude.
Die Tour führte von Hindelang mit dem Fahrrad durchs Ostrachtal bis zum Ende des Fahrwegs hinter der Pointhütte. Von dort den teilweise vermurten Wanderweg zum Himmelecksattel und auf den Schneck. Am Rückweg noch am Prinz Luitpoldhaus auf eine Brotzeit vorbeigeschaut.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 16 Bewertungen, Score: 3,882)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Ohne Deinen Text gelesen zu haben, dachte ich da sieht es aus wie am Höfats - ich meine wegen des satten Grüns auch bis in die Hochlagen. Da geht man wohl auch besser bei trockenem Geläuf. VG HJ
30.06.2012 21:07, Hans-Jürgen Bayer
Kaum ist der Schnee weg, ist alles grün - es scheint kein "dazwischen" zu geben. Sehr schön dargestellt!

lG,
Jörg E.
30.06.2012 23:12, Jörg Engelhardt
Einfach herrlich diese Allgäuer Alpen. LG. Bruno.
01.07.2012 11:23, Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Franz Kerscher

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100