Die ersten Strahlen der Sonne..   (4,0 bei 42 Bewertungen)    betrachtet: 6757x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Allalinhorn 4020 m
2 Fletschhorn 3993 m
3 Lagginhorn 4010 m
4 Weissmies 4023 m
5 Klein Allalin 3069 m
6 Portjengrat 3653 m
7 Sonninghorn 3487 m
8 Strahlhorn 4190 m
9 Adlerhorn 3988 m
10 Signalkuppe 4554 m
11 Zumsteinspitze 4563 m
12 Nordend 4609 m
13 Dufourspitze 4634 m
14 Liskamm 4527 m
15 Liskamm Westgipfel 4477 m
16 Castor 4228 m
17 Pollux 4092 m
18 Roccia Nera 4075 m
19 Breithornzwillinge 4141 m
20 Breithorn Mittelgipfel 4159 m
21 Breithorn 4164 m
22 Klein Matterhorn 3883 m
23 Schatten des Adlerpasses
24 Les Jumeaux 3872 m
25 Matterhorn 4477 m
26 Grand Combin 4314 m
27 Montblanc de Cheilon 3870 m
28 Dent Blanche 4357 m
29 Obergabelhorn 4063 m
30 Grand Cornier 3962 m
31 Rimfischhorn 4198 m
32 Adlerpass 3789 m

Details

Aufnahmestandort: Adlperpass (3789 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 26.07.2012
..begrüßten uns beim Erreichen des Adlerpasses. Zauberhafter Augenblick, den wir ganz alleine genossen. Auch der Gipfel sollte uns alleine gehören. Eigentlich ein Wunder beim Anblick der breiten Spur die hier hoch führt. Die anderen Gipfelaspiranten hatten sich beim Aufstieg in der Dunkelheit verfranzt, wir sollten sie erst beim Abstieg unten auf dem Gletscher wieder treffen. Dass Schnelligkeit auch Sicherheit bedeutet war Ihnen wohl nicht bewußt sonst hätten sie den Aufstieg sorgfältiger geplant. Schon beim Aufstieg hatten wir zeitweise ein mulmiges Gefühl wenn wir verdächtige Schneeflächen querten. Sicher fühlte sich wohl ein verwegener Zeitgenosse welcher sein Zelt mitten auf dem Gletscher aufgestellt hatte. Wohin solches Verhalten führt bekommt man derzeit wieder in allen Medien zu hören.
Je anspruchsloser die Anforderungen desto fahrlässiger leider die Bergsteiger.
Panorama aus 14 Hochformataufnahmen mit Nikon D700 und AF-S Nikkor 1:4 24-120 mm G ED.
Belichtung: 1/250 sec.
Blende: f/5.6
ISO: 200

Kommentare

gaaaaanz ... 
... grossartig.
15.08.2012 15:31, Lukas R. Vogel
sehr gelungen!
15.08.2012 15:39, Roland Mitterrutzner
Wow, ist das schön. **** 
15.08.2012 16:34, Elke Malinowski
Gewaltiges Licht, traumhaft schönes Panorama!
Da zahlt sich das frühe Aufstehen aus :-)

lg Patrick
15.08.2012 16:50, Patrick Runggaldier
Wie immer eine Augenweide !!
Herzlichst Christoph
15.08.2012 16:52, Christoph Seger
Lichtspiel 
Klasse Bildausschnitt! Sehr interessante Sonnenlichtreflexion an der Dunstschicht des gegenüberligenden Horizonts (180°) zwischen Rimpfisch- und Strahlhorn, der dadurch heller erscheint als die Regionen um 90° von der Sonne.
15.08.2012 17:35, Winfried Borlinghaus
fantastisch! 
15.08.2012 17:39, Thomas Bredenfeld
faszinierend!! 
Grossartiges Pano!
VG, Danko.
15.08.2012 17:58, Danko Rihter
Wunderschön und mehr als 5 Sterne wert, wenn Du ein so schönes Pano etwas sauberer stempeln würdest. Oder wenn das nicht geht, einfach unten wegschneiden?
15.08.2012 19:01, Uta Philipp
Eine Wucht von subtilen Feinheiten. 
Nachahmenswert!
Gruss Walter
15.08.2012 19:09, Walter Schmidt
Ein Traum. Geht da eigentlich im Sommer auch eine Spur von der Zermatter Seite hoch? VG Martin
15.08.2012 19:31, Martin Kraus
Uta, ich hatte tatsächlich einen Teil des unteren Randes mit der PS Funktion "inhaltssensitiv füllen" ergänzt. Das war soweit in Ordnung und auch nicht auffällig. Ich vermute mal, dass die Ergänzung erst durch die nachfolgende Bearbeitung des Kontrastes und der Schärfung sichtbar geworden ist und deshalb von mir unbemerkt blieb. Auf jeden Fall bin ich schon etwas erschrocken wie ich heute Abend das Pano nach deinem Hinweis nochmals genauer angeschaut habe. Ich muß diesen Punkt bei meinem Workflow auf jeden Fall mal genauer beobachten und möglicherweise etwas ändern. Der Einfachheit halber habe ich hier die kontaminierte Stelle abgeschnitten.

Martin, auch von Zermatt führt eine Spur auf den Pass. Wenn du das Panorama genau betrachtest kannst du sie sogar sehen.
15.08.2012 20:17, Bruno Schlenker
Überragend! Gehört meiner Meinung nach klar mind. in die TOP 20 !!

lG,
Jörg E.
15.08.2012 21:33, Jörg Engelhardt
einfach nur genial 
vom Licht und der Linienführung, wie sich der Firngrat nach hinten zieht. Hut ab! LG Alexander
15.08.2012 21:42, Alexander Von Mackensen
Was für ein Licht, einfach toll! Lg
15.08.2012 21:59, Jannis Gligoris
*****! 
15.08.2012 22:08, Uta Philipp
****(+*) 
Da melde ich mich gerne noch mal schnell bei A-P an um dieses Wahnsinns-Pano noch zu bewerten und zu kommentieren. Ein spezieller 5. Stern wäre hier glaube ich unbestritten. Stimmung, Verarbeitung perfekt. Danke ! VG HJ
15.08.2012 23:51, Hans-Jürgen Bayer
Landschaftlich, emotional und vor allem auch bergsteigerisch ist das ein absoluter Traum! Glückwunsch, Bruno!
Fotografisch finde ich es aber nicht makellos, besonders nicht an den Kanten der Berge.
16.08.2012 02:29, Arne Rönsch
Sehr schöne Farbtöne! Lg Hans
16.08.2012 19:12, Hans Diter
Gerade auf http://www.mountainpanoramas.com/___p/___p.html?panoid=2012_S4 gesehen - da ist es noch beeindruckender (wenn das denn geht). VG Martin
16.08.2012 21:14, Martin Kraus
Nomen est omen, das Strahlhorn fängt zu strahlen an! Sehr schön!
16.08.2012 21:53, Wolfgang Schmähling
Ein faszinierendes Panorama! Da wäre ich gerne dabeigewesen. Der Weg zum Strahlhorn sieht aber einfach aus.
17.08.2012 15:27, Jörg Braukmann
Danke für den Hinweis auf mp, Martin. Dort ist der Eindruck noch gewaltiger.
17.08.2012 15:59, Arne Rönsch
Spitze, sogar im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man das erwachende Matterhorn sieht. LG Robert
17.08.2012 18:15, Robert Viehl
Jörg, der Weg auf das Strahlhorn bietet keine technischen Schwierigkeiten. Jeder der mit Steigeisen laufen kann sollte den Gipfel erreichen können. Allerdings täuscht die Weitwinkelperspektive etwas über die Steilheit des Anstiegs. Die hier relativ flach erscheint, in Wirklichkeit jedoch steiler ist.
Für uns war dies ein Ausweichziel weil die Turtmannhütte bereits voll belegt war. Trotzdem eine schöne Tour im Winter noch mehr bestiegen als im Sommer.
17.08.2012 19:59, Bruno Schlenker
***** 
Grandioses Meisterwerk - da werden Erinnerungen wach an vergangene Tage in den "Wallisern"!! LG Hans-Jörg
18.08.2012 11:52, Hans-Jörg Bäuerle
Das ist einfach nur ein Traum!
LG, Toni
18.08.2012 18:07, Anton Theurezbacher
Anhalten... 
...und geniessen - danke für diese Wohltat, Bruno!
lg Fredy
19.08.2012 19:44, Fredy Haubenschmid

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100