Premiere vom Geißstein in den Kitzbüheler Alpen   (4,0 bei 26 Bewertungen)    betrachtet: 2754x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochfelln 1671 m
2 Hörndlwand 1684 m
3 Bischof 2127 m
4 Steinplatte 1869 m
5 Wildseeloder 2118 m
6 Seehorn 2155 m
7 Henne 2078 m
8 Großes Rothorn 2430 m
9 Mitterhorn 2506 m, 26 km
10 Großes Reifhorn 2488 m
11 Großes Ochsenhorn 2511 m
12 Großer Weitschartenkopf 1979 m
13 Großes Häuselhorn 2284 m
14 Wagendrischelhorn 2251 m
15 Stadelhorn 2286 m
16 Untersberg
17 Spielberghorn 2044 m
18 Hochkalter 2607 m
19 Birnhorn 2634 m
20 Watzmann-Hocheck 2651 m
21 Watzmann-Mittelspitze 2713 m
22 Watzmann-Südspitze 2712 m
23 Großer Hundstod 2593 m
24 Schönfeldspitze 2653 m
25 Selbhorn 2655 m
26 Hochkönig 2941 m, 43 km
27 Hoher Dachstein 2995 m
28 Scheichenspitze 2667m
29 Umlaufer 2664 m, 101 km
30 Hochwildstelle 2747 m, 100,7 km
31 Hochgolling 2862 m
32 Faulkogel 2654 m
33 Weißeck 2711 m
34 Manlitzkogel 2247 m
35 Hafner 3076 m
36 Ankogel 3246 m
37 Hochalmspitze 3360 m, 72 km
38 Hoher Tenn 3368 m
39 Großes Wiesbachhorn 3564 m
40 Hinterer Bratschenkopf
41 Kitzsteinhorn 3203 m
42 Klockerin 3425 m
43 Hohe Dock 3348 m
44 Großer Bärenkopf 3396 m
45 Mittlerer Bärenkopf 3358 m
46 Hocheiser 3206 m
47 Stubachtal
48 Hohe Riffl 3338 m
49 Johannisberg 3453 m
50 Großglockner 3798 m, 33 km
51 Glcknerwand 3722 m
52 Romariswandköpfe 3511 m
53 Eiskögele 3426 m
54 Stubacher Sonnblick 3088 m
55 Großer Muntanitz 3232 m
56 Schrotkopf 2776 m
57 Riegelkopf 2920 m
58 Hochgasser 2922 m
59 Hörndl 2852 m
60 Felber Tauern 2481 m
61 Tauernkogel 2988 m
62 Felber Tal
63 Ochsenbug 3007m
64 Hoher Eichham 3371 m
65 Kristallwand 3310 m
66 Hoher Zaun 3451 m
67 Schwarze Wand 3503 m
68 Rainerhorn 3559
69 Rinnkogel 2147 m
70 Großvenediger 3664 m, 28 km
71 Keeskogel 3291 m
72 Schlieferspitze 3290 m
73 Rescheskogel 2182 m
74 Maurerkogel 2129 m
75 Reichenspitze 3303 m, 36 km
76 Wildgerlosspitze 3280 m
77 Olperer 3476 m, 70 km
78 Habicht 3277 m, 97 km
79 Aleitenspitze 2449 m
80 Schafsiedel 2447 m
81 Großer Rettenstein 2366 m
82 Birkkarspitze 2749 m, 80 km
83 Rofanspitze 2259 m
84 Hochunnutz 2075 m
85 Guffert 2194 m, 58 km
86 Westgipfel 2357 m
87 Risserkogel 1825 m
88 Hinteres Sonnwendjoch 1986 m, 50 km
89 Rotwand 1884 m
90 Hochmiesing 1883 m
91 Großer Traithen 1851 m
92 Wendelstein 1837 m
93 Scheffauer 2111 m
94 Gamshag 2178 m
95 Treffauer 2304 m
96 Ellmauer Halt 2344 m, 29 km
97 Hintere Karlspitze 2281 m
98 Ackerlspitze 2329 m
99 Maukspitze 2231 m
100 Tristkogel 2095 m
101 Kitzbüheler Horn 1996 m
102 Geigelstein 1812 m
103 Kampenwand 1668 m
104 Saalkogel 2006 m
105 Hochplatte 1587 m
106 Unterberghorn 1773 m
107 Hochgern 1744 m
108 Hochfelln 1671 m

Details

Aufnahmestandort: Geißstein (2363 m)      Fotografiert von: Jörg Braukmann
Gebiet: Kitzbüheler Alpen      Datum: 19. Oktober 2013
Kaum zu glauben, aber vom Geißstein gab es bisher noch kein Panorama, obwohl es sich um einen leicht erreichbaren und erstklassigen Aussichtsberg handelt. Ich hatte mich in Hinterglemm einquartiert und wollte eigentlich von dort auf diesen Berg. Am Vortag sahen aber die Nordhänge der Berge so abweisend verschneit aus, dass ich bezweifelte von dieser Seite hinauf zu kommen. Also ging ich auf Nummer sicher und fuhr mit dem Auto auf die Südseite nach Stuhlfelden. Von dort fuhr ich auf teilweise aberteuerlich ausgesetzter Mautstraße noch höher bis zur Bürglhütte auf 1700 m. Die Fahne wehte noch, aber es war niemand dort, dem ich die Maut hätte entrichten können. Ab hier ging es zu Fuß weiter. Dieser Weg war völlig schneefrei und weder konditionell noch technisch eine Herausforderung. Kurz vor dem Gipfel traf ich auf den von Norden kommenden Weg und konnte ihn einsehen: Abgesehen einem steilen Schneefeld am Schluss wäre auch dieser problemlos gangbar gewesen. Nach gut zwei Stunden war ich oben und blieb drei. Was für eine Aussicht! Für den Abstieg wählte ich den Weg über den Westgipfel und den Schlenker über Schwarzpalfen und Sintersbachscharte. Jetzt erwies es sich doch als deutlicher Vorteil, von Süden gekommen zu sein und dahin zurück zu müssen, denn beim Abstieg hatte ich so lange Zeit das herrliche Panorama der Hohen Tauern vor mir.

30 HF Freihandaufnahmen mit meiner PowerShot SX 210 IS. Ausrichtung, Himmelsrichtungen und Beschriftung mit Udeuschle.de

Kommentare

Zwei Stunden Aufstieg... 
...und drei Stunden oben bleiben:
das können nur Panoramisten,
die anschliessend auch andere an ihrem Hochgefühl allerbestens teilhaben lassen!
Hervorragende Detailschärfe und tolle Farben!

lg Fredy
23.03.2014 22:53, Fredy Haubenschmid
Fein bearbeitetes Werk, das Du uns hier zeigst ... schön dass die PowerShot Dich hier nicht im Stich gelassen hat ;-) - Glückwunsch auch zur Premiere dieses Gipfels auf a-p!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB:
... habe gerade Fredy's Kommentar gelesen, dem ich entschieden widersprechen möchte :-) ... zu Zeiten als ich noch nicht an Panoramafotografie gedacht habe, sind wir oft stundenlang auf Gipfeln gesessen und bestaunten die herrliche Bergwelt! Auf einem Gipfel im Wallis sogar solange, bis uns nach 5 Stunden ein Steinadler besuchte, ob wir für ihn eine Beute wären :-)) ... weil wir noch immer oben verharrten!
23.03.2014 22:54, Hans-Jörg Bäuerle
Sehr fein Jörg und wenn er in meinem "Revier" liegen würde, dann wäre er schon für ap begangen ;-)

PS. Der von dir mit Umlaufer bezeichnete Gipfel ist die Hochwildstelle 2.747 m, der Umlaufer ist der Höcker links davor...

Liebe Grüsse
Gerhard.
23.03.2014 22:58, Gerhard Eidenberger
Das Pano ist ja der Wahnsinn! Knackscharf, wunderbare abwechslungsreiche Farben, besonders die weißen Schneeflecken in Kombination mit den gelblichen Wiesen und diese Super-Fernsicht! Gehört für mich in die oberen Regionen dieser Seite. Ich glaube, bei der Sicht und der Landschaft wäre ich hier auch drei Stunden geblieben.
LG Jörg
23.03.2014 23:13, Jörg Nitz
Der Meister des Mittelgebirges auch im Hochgebirge sattelfest. Klasse Fernsicht!

Beste Grüße,
Jörg E.
24.03.2014 00:13, Jörg Engelhardt
Dass es noch solche a-p-Erstbesteigungen gibt! Und dann zeigst Du sie uns erst Monate danach! Mr gefällt, wie sich Glockner und Tauernkogel in der jeweiligen Talachse zeigen. VG Peter
24.03.2014 21:02, Peter Brandt
Schon wieder einer, den ich auf meine Favoritenliste setzen sollte.
25.03.2014 11:19, Leonhard Huber
Sehr schön!
VG, Danko.
26.03.2014 00:02, Danko Rihter
Ein wunderbarer Platz!
28.03.2014 23:01, Christoph Seger
Sehr gute Arbeit!
30.03.2014 20:56, Adri Schmidt
jetzt erst gesehen - gefällt mir außerordentlich gut. LG Alexander
02.12.2014 21:28, Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Jörg Braukmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100