Großartige Glarner Gipfelwelt   (4,0 bei 17 Bewertungen)    betrachtet: 301x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Uri Rotstock 2929 m
2 Schlieren 2830 m
3 Gitschen 2513 m
4 Hoh Brisen 2413 m
5 Oberbauenstock 2116 m
6 Niederbauen Kulm 1923 m
7 Rophaien 2078 m
8 Diepen 2222 m
9 Rossstock 2461 m
10 Fulen 2490 m
11 Rigi Kulm 1797 m
12 Chaiserstock 2515 m
13 Chronenstock 2451 m
14 Wildspitz 1579 m
15 Wasserbergfirst 2341 m
16 Klausenpass 1948 m
17 Forstberg 2215 m
18 Drusberg 2282 m
19 Chli Aubrig 1642 m
20 Diethelm 2092 m
21 Turner 2068 m
22 Silberen 2319 m
23 Ochsenkopf 2179 m
24 Mutteristock 2294 m
25 Brünnelistock 2133 m
26 Urnerboden 1383 m
27 Bös Fulen 2802 m
28 Ruchen 2901 m
29 Glärnisch 2915 m
30 Vrenelisgärtli 2904 m
31 Säntis 2502 m; 57,7 km
32 Altmann 2436 m
33 Alvier 2343 m
34 Gemsfairenstock 2972 m
35 Kärpf 2794 m
36 Bocktschingel 3079 m
37 Schesaplana 2965 m; 67,7 km
38 Piz Sardona 3055 m
39 Hausstock 3158 m
40 Ringelspitz 3247 m
41 Muttenstock 3089 m
42 Hinter Selbsanft 3029 m
43 Piz Kesch 3418 m; 80,2 km
44 Hinter Schiben 3084 m
45 Piz Ela 3339 m
46 Tödi 3614 m
47 Piz Dado 3431 m
48 Stoc Grond 3422 m
49 Fanellhorn 3124 m
50 Piz Terri 3149 m
51 Güferhorn 3383 m
52 Rheinwaldhorn 3402 m; 40,8 km
53 Piz Valdraus 3096 m
54 Piz Medel 3211 m
55 Piz Uffiern 3151 m
56 Piz Cristallina 3128 m
57 Heimstock 3102 m
58 Scopí 3189 m
59 Piz Cambrialas 3208 m
60 Hüfifirn
61 Piz Ravetsch 3007 m
62 Gross Düssi 3256 m
63 Oberalpstock 3328 m
64 Piz Giuv 3096 m
65 Gross Schärhorn 3294 m
66 Chli Schärhorn 3232 m
67 Gross Windgällen 3187 m
68 Krönten 3107 m
69 Chammliberg 3214 m
70 Hinter Schloss 3133 m
71 Blackenstock 2930 m
72 Brunnistock 2952 m
73 Engelberger Rotstock 2818 m

Details

Aufnahmestandort: Clariden (3267 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Glarner Alpen      Datum: 07.04.2018
Ein schon länger gehegter Plan konnte gestern erfolgreich in die Tat umgesetzt werden - die Winterüberschreitung von Gemsfairenstock und Clariden. Eine landschaftlich außerordentlich tolle Unternehmung und auch die Abfahrten haben es in sich - durch den zusätzlichen Südosthang des Clariden, den wir uns einfach gönnen wollten, kamen deutlich über 2000 Abfahrts- und etwa 1650 Aufstiegshöhenmeter zusammen.

Die gefühlt ewigen Weiten der Glarner Gletscher ("Firne") sind beeindruckend, auch wenn die Schneeauflage in diesem Winter derart mächtig ist, dass man die Eisflächen kaum mehr als solche wahrnimmt. Selbst der größte Windkolk der Alpen an der Planurahütte ist momentan derart zugeschneit, dass man ihn schon fast suchen muss.

Stets beeindruckend natürlich auch immer der Blick zum mächtigen Nachbarn Tödi - definitiv auch mal eine Skitour wert.

Zurück in Urnerboden hörten wir dann im Minutentakt die Lawinen die Südhänge herunterscheppern, das war nochmal ein Spektakel für sich...

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 18 (27)mm, 12 Hochformat-Einzelbilder.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 17 Bewertungen, Score: 3,889)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Gratuliere zu Bild und Tat!
09.04.2018 00:38, Walter Schmidt
Glückwunsch zum Clariden. toller Gipfel und herrliche Aussicht.

Da werden wirklich tolle Panoramen gemacht.Viel Arbeit steckt dahinter und man möchte ANDERE an dem ganzen teilnehmen lassen aber was bezüglich Bewertungen der Panoramen angeht ist das mehr als schwach. Wenn man alleine die letzten Panoramen anschaut teilweise über 100 x angeschaut aber bewerten was ist das . Es sind hier auf der AP so viele Kollegen aber die wenigsten tun was dafür. Möchte Wissen was die anderen erwartet. Sorry da geht einem die Hutschnur hoch. Frechheit denen gegenüber die wirklich auch Arbeit leisten wie der Michael z.B . Man kann die Kollegen echt bald an 2 Händen abzählen. Da stellt sich mir die Frage wirklich weiter Arbeit zu investieren oder es zu lassen und seine Bilder woanders zu Präsentieren.

LG
Ralf
09.04.2018 09:48, Ralf Neuland
Grandios!
Du hast ja eine ziemlich kleine Brennweite genommen, aber alle geraden Linien sind schnurgerade, bzw. kerzensenkrecht - Respekt!
10.04.2018 10:53, Dietrich Kunze
Ein feiner Platz dort oben!
Lg
10.04.2018 20:41, Hans Diter
Top!
Ein Tele kommt noch??
VG, Danko.
10.04.2018 21:25, Danko Rihter
Ich danke euch!

@Ralf:
Deine Verärgerung kann ich teils nachvollziehen, teils frage ich mich, an wen das jetzt konkret gerichtet war...
Übrigens, hast du meine Nachricht schon gelesen? Es geht um die Frühjahrsskitour, die Adri und ich noch auf die Beine stellen wollen. Du hattest ja auch Interesse gezeigt.

@Dietrich:
Danke, aber kein Thema...Objektkorrektur in Lightroom, stitchen mit zylindrischer Projektion...dann gibt´s da keine großen Verzerrungen. Bei einem WW-Objektiv sollte man erfahrungsgemäß auch darauf achten, dass das Gipfelkreuz nicht zu sehr am Bildrand ist, ansonsten kann das trotz Objektivkorrektur schon mal gekrümmt sein bzw. bei einem 360er Probleme machen...

@Danko:
Mal schauen, aber die Fernsicht war wirklich nicht üppig durch den Dunst. Vom Gemsfairenstock sollte aber noch eines folgen ;-)
10.04.2018 22:04, Johannes Ha
Schön, wie der Dunst die Weite noch betont.
VG Manfred
10.04.2018 22:33, Manfred Hainz
Genial - Tour und Pano!
10.04.2018 23:55, Adri Schmidt

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100