Rundblick mit Hochgolling und Klafferkessel   (4,0 bei 25 Bewertungen)    betrachtet: 1953x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Deichselspitze 2684 m
2 Barbaraspitze 2726 m
3 Roteck 2742 m
4 Pollerhöhe 2601 m
5 Kasereck 2740 m
6 Sattelsee 2450 m
7 Hochgolling 2862 m
8 Ankogel 3246 m, 49 km
9 Großglockner 3798 m, 86 km
10 Elendberg 2672 m
11 Hochkönig 2941 m
12 Watzmann 2713 m
13 Tennengebirge
14 Bischofsmütze 2458 m
15 Torspitz 2948 m
16 Hoher Dachstein 2995 m
17 Rauenbergsee
18 Höchstein 2543 m
19 Unterer Klaffersee
20 Neualmscharte 2347 m
21 Klafferscharte
22 Hochwildstelle 2747 m, 6 km
23 Greifenstein 2397 m
24 Klafferkessel
25 Hohes Schareck 2575 m
26 Oberer Klaffersee
27 Waldhorn 2702 m
28 Kieseck 2681 m

Details

Aufnahmestandort: Greifenberg (2618 m)      Fotografiert von: Jörg Braukmann
Gebiet: Schladminger Tauern      Datum: 29. August 2015
Direkt über den Greifenberg führt der Weg von der Preintalerhütte zur Gollinghütte. Ich muss sagen, dass es sich um einen der schönsten Hüttenübergänge handelt, die ich je gemacht habe. Das liegt nicht nur an dem aussichtreichen Gipfel am höchsten Punkt, sondern auch am abwechslungsreichen, ungefährlichen Routenverlauf. Highlight ist dabei der Klafferkessel mit seinen an die 30 Bergseen, der dann auch vom Greifenberg ein Schaustück im tiefen Nahbereich darstellt. Ich hatte wegen des Ausblicks zunächst Bedenken, weil ich mir ausgerechnet hatte, dass die höheren Berge im Westen den Blick auf die Hohen Tauern versperren würden. Das taten sie nur zum Teil. Großglockner und Ankogel waren durch Lücken klar zu sehen. Dies begeisterte mich ebenso wie der Blick auf den unnahbar wirkenden Hochgolling und die vielen Seen. Letztere würde ich mittlerweile als sehr charakteristisch für die Schladminger Tauern bezeichnen. Der Abstieg zur Gollinghütte ist monotoner als der Aufstiegsweg von der Preintalerhütte und zog sich wieder einmal gewaltig. Erst nach Sonnenuntergang kamen wir an unserem Ziel an. Es war Samstag und die Gollinghütte war hoffnungslos überfüllt – lt. Hüttenwirt zum ersten Mal in der Saison. Diesmal kamen wir um ein Notlager in der „Holzklasse“ auf den Bänken im Gastraum nicht herum. Im Nachhinein war das aber gar nicht so schlecht. Wir waren in dem großen Gastraum nämlich nur zu siebt und hatten sicher mehr Platz als in den überfüllten, regulären Lagern. Geschlafen habe ich nicht schlechter als die Nächte zuvor.

14 HF-Freihandaufnahmen mit meiner G 15 und 28 mm KB. Beschriftung mit udeuschle und digitaler Atlas Steiermark.

Kommentare

Die Personen als Maßstab sind eindrücklich
14.03.2016 08:52, Christoph Seger
Sehr schönes Panorama! Kenne die Tour, Hast ja einen traumhaft schönen Tag erwischt!
14.03.2016 10:24, Franz Hallwirth
die "Holzklasse" ist wirklich manchmal gar nicht so schlecht, die Erfahrung durfte ich auch schon machen. Deine Panoramen aus der Gegend sind sowieso große Klasse. LG, Michi
14.03.2016 16:33, Michael Strasser
Wer diese Tour nicht gegangen ist, der kennt die Schladminger Tauern nicht und ich durfte damals auf der Preintaler Hütte die "Holzklasse" genießen...

Sehr schön Jörg!

PS. Die Steinberge sind wohl auch sehr schön und imposant, die Schladminger Tauern aber vielfältiger und urtümlicher ...

VG
Gerhard
14.03.2016 16:51, Gerhard Eidenberger
Ein beeindruckend schönes Gipfelpanorama, das durch Deine herrliche Beschreibung zusätzlich an Charme gewinnt!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
14.03.2016 17:26, Hans-Jörg Bäuerle
Sehr schön präsentierst du hier die Schladminger Tauern. Auf vielen dieser Gipfel war ich sommers wie winters, allerdings in meinen vor-Panoramazeiten. Hab sicher tausend Dias von der Gegend.
14.03.2016 18:46, Werner Maurer
schönes Panorama, vor allem mit den vielen Seen. @Werner: die Sache mit den 1000 Dias vor meiner Panoramazeit kenne ich gut ..... LG Alexander
14.03.2016 21:19, Alexander Von Mackensen
Da bekommt man Lust, die Gegend selbst mal zu erkunden!
VG Manfred
14.03.2016 22:03, Manfred Hainz
Geniale Ecke, steht auch bei mir hoch im Kurs - Da hast Du aber auch Wetterglück gehabt, das ist ja für August vom Allerfeinsten! LG
15.03.2016 12:56, Felix Gadomski
Unglaublich wieviele Seen es dort gibt. Sehr schön!
15.03.2016 18:22, B. B.
Schon sehr oft betrachtet und in der Tat ein bezauberndes Panorama einer Gegend, die ich gern wieder einmal besuchen würde.. Die Seenaugen des Klafferkessels sind natürlich das I Tüpfelchen!

LG Seb
16.03.2016 21:42, Sebastian Becher
sehr schönes Panorama mit starkem Kontrast

LG

Ralf
18.03.2016 15:15, Ralf Neuland
Da habt Ihr ja einen tollen Tag erwischt. Kein Wunder, daß da dann auch mehr Leute unterwegs sind. Und wieder 1a Qualität! VG Martin
18.03.2016 19:06, Martin Kraus

Kommentar schreiben


Jörg Braukmann

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100